Radfahren gegen Krebs
Radfahren gegen Krebs
Eine sachliche Zusammenfassung unserer Radreise findet Ihr hier...


Spendenstand:

5595,32 €
(16.12.2008)
Zwei Jahre unterwegs mit
&
über drei Kontinente.

- Mit unseren Augen die Welt entdecken! -

Neuigkeiten:

07. Oktober 2012

Erste gemeinsame Kurz-Radreise

Lang' ist es her seit der letzten Neuigkeit...
Christine und ich haben es geschafft mal wieder eine gemeinsame Radreise zu unternehmen. 1 Woche waren wir im Süden und in der Mitte von Holland unterwegs. Es war schön mal wieder gemeinsam mit dem Rad unterwegs zu sein (Stefan hat übrigens ein neues Rad von Velotraum Wink - Smiley). Herrliche Landschaften und Natur-Campingplätze. Übrigens waren nicht nur Christines "Weltreise"-Stahlross und sehr viele altgediente Ausrüstungsgegenstände dabei, sondern natürlich auch unsere Radreiseerfahrenen Teddys Wink - Smiley.
Christines Rad bedurfte noch ein wenig Pflege unterwegs und die Klickies waren noch ungewohnt für uns beide was mit einem Wir-Fallen-Zusammen-Wie-Dominosteine-Um-Da-Wir-Nicht-Ausklicken-Konnten-Faller am Ende der Tour bestätigten.
Wer weiß wann es uns wieder auf die Räder zieht, ob zusammen oder getrennt...
19. März 2011

Mitautoren von "Warum Tandem?"

Vor einiger Zeit sind wir von Gerhard Josten angeschrieben worden ob wir nicht Mitautor von seinem neuen Buch Warum Tandem? werden wollen. Wir konnten so unsere Geschichte zu etlichen Erfahrungsberichten von Tandemfahrern beitragen und sozusagen als "Nicht-Tandem-Fahrer" unsere Gründe darlegen.
Wer vielleicht selber TandemfahrerIn ist, mit dem Gedanken spielt oder einfach nur einige schöne Radler-Erfahrungen lesen möchte, dem ist es ans Herz gelegt.

Warum Tandem? (Taschenbuch)
Gerhard Josten (Herausgeber)
ISBN 978-3-941210-35-6
Preis: 16€

Na dann viel Spaß beim Schmöckern!
30. November 2010

Studium beendet

Nach langem mal wieder ein Lebenszeichen Wink - Smiley
Stefan hat jetzt sein Studium (Bachelor in Elektrotechnik) abgeschlossen und ist nun auf der Suche nach einem Job. Mal sehen was sich so ergibt...
Christine ist immer noch glücklich im niederländischen Haarlem und arbeitet mittlerweile als Segelmacher - quasi ein Traumjob, weil man da den ganzen Tag mit Booten, Zelten, Sonnensegeln und anderen schönen Outdoor-Sachen zu tun hat Grin - Smiley.
05. Juli 2010

Versteigerung eines Reiserades zugunsten der Regenbogenfahrt

Es wird ein voll funktionstüchtiges Patria Terra, wie Christine eines gefahren hat (mit anderer Ausstattung), zugunsten der Regenbogenfahrt, mit der wir unsere Fahrt begonnen und beendet haben, versteigert. Die ganze Aktion ist initiiert von aktiv Radfahren zum 30 jährigen Bestehen. Alsooooo fleißig weitersagen oder auch mitbieten. Hier der Link zu weiteren Informationen: www.radfahren.de/news/detailansicht-news/artikel/30-jahre-aktiv-radfahren-jubilaeumsrad-zu-ersteigern.html
20. Juni 2010

Skype sei Dank

Wir wollten uns mal wieder zurückmelden und skypen gerade - und das völlig umsonst über Ländergrenzen.
Stefan ist gerade mitten in der Bachelor Arbeit zum Thema Transistoren und macht danach erstmal Urlaub Wink - Smiley. Christine hat sich so langsam gut in Haarlem eingelebt.
19. Februar 2010

Glücklich vereint...

...sitzen wir seit langer Zeit mal wieder zusammen hier in Stefans Studentenbude in Darmstadt bei einem leckeren Bananenweizen und genießen gemeinsames Quatschen, Essen und Beisammensein.
Stefan nähert sich gerade der Zielgeraden für seinen Bachelor in Elektrotechnik. So wird er wahrscheinlich nächstes Semester mit der Bachelor-Arbeit beginnen können.
Christine hat es mittlerweile der Liebe halber ins niederländische Haarlem verschlagen und nun ist sie auf der Suche nach einem erfüllenden Job.
19. Dezember 2009

Wir wünschen Euch...

...schöne und besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr, wo auch immer Ihr Euch gerade befindet!!
Genießt die Tage und nicht zu viele gute Vorsätze fassen Wink - Smiley.
04. Oktober 2009

Das neue Semester beginnt

Nun geht es in die nächste Runde - Stefans neues Semester in Darmstadt beginnt und Christine ist gerade dabei sich eine Wohnung in Hamburg zu suchen.
Natürlich schreiben wir weiter fleißig am Buch. Ok, im Moment schreibt Christine mehr als Stefan Wink - Smiley. Es nimmt doch alles mehr Zeit in Anspruch als gedacht...
01. August 2009

Neuer Artikel erschienen

Auf der Jugendwebseite Li-Lak des Goethe-Instituts wurde ein Artikel über Stefan zum Thema Reisen veröffentlicht. Wer Lust hat sich diesen mal durchzulesen kann das online hier nachlesen.
09. April 2009

Pfiat di Wien

Das halbe Jahr in Wien ging leider schneller rum als uns lieb war und so hieß es Ende März schon wieder Abschied nehmen. Unsere sieben Sachen waren schnell wieder in Kisten verstaut und sind mit uns zurück nach Deutschland gewandert. Stefan geht nach Darmstadt und will sein Studium vollenden und Christine zurück nach Schwarzheide.

Für das Beenden des Buches hat die Zeit in Wien nicht gereicht und so werden wir fleißig hier daran weiter arbeiten. Mit der Rohfassung sind wir immerhin bis Ende Indien gekommen, was schon mal ein ziemlicher Brocken ist. Nun werden wir uns hier in Deutschland erstmal etwas einleben und dann fleißig wieder die Tastatur malträtieren um das Buch zu vollenden.
11. Januar 2009

Neues Jahr...

Ein neues Jahr und neue Anfänge. Stefan macht nun doch noch sein Studium in Darmstadt weiter und will sich erstmal einen Abschluss sichern. Damit wird unsere Zeit in Wien leider viel zu schnell zu Ende sein und so kommt Ende März schon wieder der Umzugswagen mit kleinem Anhänger. Natürlich wird das Buch nicht zu kurz kommen. Da wir es sehr wahrscheinlich in Wien nicht vollenden können, wird das Studium anfangs wohl nebenberuflich laufen Wink - Smiley.
16. Dezember 2008

Es weihnachtet...

Wien gibt sich alle Mühe, die Stadt während der Weihnachtszeit in ein Lichtermeer zu hüllen. Nach mehreren Besuchen auf diversen Weihnachtsmärkten und in den mit Millionen von Lämpchen glänzenden Straßen, haben wir uns so langsam satt gesehen und natürlich hunderte Fotos geschossen...

Und nun, wo Weihnachten quasi vor der Tür steht, machen auch wir uns auf in die Heimat, um die Feiertage mit unseren Lieben zu verbringen. Außerdem steht Christines Geburtstag wieder einmal an.

Passend zu den Festtagen sind unsere ersten langzeitgebrauten Schnäpse aus Selbstherstellung fertig - ein Orangen- und ein Vanille-Likör Grin - Smiley - na denn, Prost!
25. November 2008

Satte Erhöhung des Spendenstandes

Gerade haben wir erfahren das sich der Spendenstand von '1 Cent pro Kilometer' um satte 400€ erhöht hat auf 5545,32 €. Ist das nicht eine gute Nachricht Grin - Smiley.

GANZ HERZLICHEN DANK ALLEN SPENDERN!!!
22. November 2008

Der erste Schnee

In Wien schneit es Grin - Smiley!!! Unser erster Schnee seit 2 Jahren.

Zeitgleich haben wir nun auch angefangen die ersten Seiten unseres Buches zu schreiben. Davor hatten wir jegliche Aufzeichnungen gesichtet und auf einer riesigen Packpapier-Rolle zusammen getragen. Und nun geht es ans Eingemachte. Unsere Tastaturen glühen und wir versuchen alles was uns bewegt hat zu Papier zu bringen bzw. die beste Auswahl daraus - und das ist gar nicht so einfach.
01. November 2008

Letzter Reisebericht online

Nun hat's auch unsere Homepage geschafft - zumindest ist die Reisezeit vorbei. Unser letzter Reisebericht ist soeben online gegangen. Und auch die Auswertungen unserer Statistik haben nun Ergebnisse.

Und wir - wir sind quasi wieder voll drin im europäischen Leben. Wir haben uns bestens in unserer kleinen Wiener Wohnung eingelebt und einen angenehmen Alltagsrhythmus verinnerlicht. Innerlich sind wir allerdings schon wieder unterwegs und zwar in der Vergangenheit, denn die wird nun für das Buch noch einmal komplett durchlebt - und so manche Erfahrungen bekommen in unseren Augen erst jetzt einen Wert.
06. Oktober 2008

Neuer Standord Wien!

Letzte Woche sind wir nun also in Wien gelandet – mit einem Auto und einem kleinen Anhängerchen voll mit unserem Hab und Gut. Und ab sofort wohnen wir in einem wunderschönen Altbau mitten in der Stadt Grin - Smiley mit bester Infrastruktur. Die bürokratischen Wege sind wir auch schon alle gegangen, was hier noch ein bisschen komplizierter ist, weil wir sind ja im „Ausland“ Wink - Smiley.

Unsere ersten Gedanken zum Buch wurden auch schon nieder geschrieben und nun kann's ja mal volle Kanne losgehen!
20. September 2008

Wien, wir kommen!

Nun hat sich unser Traum doch noch ganz heimlich, still und leise erfüllt: ein Buch-Schreib-Stübchen in Wien - bezugsfertig ab sofort. Das ging ja schneller als wir dachten - den Heinzelmännchen Wink - Smiley sei gedankt!!!

Momentan sitzen wir allerdings mal wieder an der Homepage. Die Statistiken warten auf Auswertung und das Tagebuch möchte sich auch weiterhin mitteilen. Also ackern wir was das Zeug hält und fiebern unserem neuen Zuhause entgegen Grin - Smiley.
01. September 2008

Das Ende vom Regenbogen

Nun liegt wieder eine aufregende Woche mit der Regenbogenfahrt der Deutschen Kinderkrebsstiftung hinter uns mit vielen alten und neuen Bekannten, unzähligen Terminen, knackigen Tagesetappen und einer Menge Spaß, aber auch Anstrengung. Und, wir wollen es kaum niederschreiben, nun ist auch unsere Weltreise zu Ende gegangen.

An dieser Stelle wollen wir mal die Zeit nutzen und den Menschen danken, die zur erfolgreichen Durchführung dieser Reise beigetragen haben, die da wären unsere Familien, Freunde, Gastgeber, Sponsoren und natürlich geht auch noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle SpenderInnen (der nächste Newsletter mit dem letzten Meilenstein 'Freiburg' folgt in Kürze Grin - Smiley)!

THANKS TO ALL OUR HOSTS AND FRIENDS ALL OVER THE WORLD - YOU MADE OUR TRIP UNFORGETTABLE!!!

In dieser Woche stehen uns nun noch einige Räum- und Organisations-Aufgaben sowie eine Hochzeit (von Freunden... Wink - Smiley) bevor, und danach werden wir uns mal um die Zukunft kümmern, soll heißen: eine Bleibe für unser Buchprojekt suchen. Noch stehen alle Himmelsrichtungen offen...
16. August 2008

Es geht weiter...

Nun, da wir jetzt ein wenig ausgeruht sind, kann es losgehen zum letzten Stück auf unserem Weg zum Ende. Das nächste Ziel heißt München von wo aus die Regenbogenfahrt dann in der letzten Augustwoche starten wird. Der Abschied von der Reise ist also nicht mehr allzu fern.
12. August 2008

Neue Bilder online

Nun sind auch endlich die ersten Bilder aus Deutschland nach unserer Rückkehr online - guckst Du hier.

04. August 2008

Neue Zeitungsartikel

Während unserem Besuch bei der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Bonn wurde auch die Presse eingeladen. Herausgekommen ist ein Artikel in der Kölner Rundschau

Ürigens möchten wir Euch noch einen Artikel von der Discover ME aus Dubai nachreichen.
21. Juli 2008

Meenz bleibt Meenz

- nicht nur zur Fassenacht Grin - Smiley. Wie Ihr Euch vielleicht zusammenreimen könnt, sind wir wieder in Stefans Heimat gelandet. Die letzten Tage waren für uns recht knackige aber landschaftlich wunderschöne Radeltage. Den Bodensee haben wir umrundet und sind dann über ein Stückchen Schwarzwald am Neckar entlang wieder zum Rhein geradelt (übrigens können wir den Neckar-Radweg nur jedem ans Herz legen). Wie schön ist doch die Heimat - wir hatten's fast vergessen...

Jetzt gibt es noch ein paar Tage Unterbrechung bis wir uns auf zur 'Regenbogenfahrt' machen - Polterabende, Hochzeiten und Familientreffen stehen an...
11. Juli 2008

Hochdeutsch bitte

Wir haben es mal wieder ins "Ausland" geschafft und sind in der schönen und bergigen Schweiz gelandet. Nachdem wir immer am Rhein entlang gefahren sind, haben wir nun einen kleinen Abstecher zu einer Freundin unternommen. Aber morgen geht es wieder zurück zum guten alten Rhein und dem werden wir dann weiter folgen bis zum Bodensee.
04. Juli 2008

Mal wieder am wunderschönen Rhein

Es ist doch mal wieder eine Menge Wasser den Rhein runtergeflossen, aber diesmal geht es für uns flussaufwärts. Auf unserem Weg haben wir die Deutsche Kinderkrebsstiftung in Bonn ein bisschen besser bzw. persönlich kennengelernt. Vorher sind wir aber erstmal während des Endspiels durch das menschenleere Köln mit unseren mit Deutschland-Flagge verzierten Rädern gesaust.

In Stefans Heimat Mainz verweilen wir nun seit zwei Tagen und sind die ganze Zeit mit Besuchen bei Familie und Freunden beschäftigt - immer mit viel lecker Essen Grin - Smiley. Morgen früh geht es dann weiter rheinaufwärts.
19. Juni 2008

Da wo die Strohhäuser stehen ;)

Wir sind mal wieder bei Ulrike, einer Freundin von Christine, gelandet, wie auch schon bei einer unserer Vorbereitungstouren. Und gestern war erstmal ordentlich Grill-Party Grin - Smiley. Ab nächste Woche werden wir dann den Norden Deutschlands verlassen und uns Richtung Süden wenden. Jetzt noch ein Wochenende entspannen und ab Montag geht es weiter.

Übrigens hat sich der Spendenstand um weitere 220 € erhöht - ganz herzlichen Dank - wir schaffen die 5000 noch!
10. Juni 2008

Erste See erreicht... und Errors auf der Homepage

Das erste Meer haben wir auf unserer "Ehrenrunde" nun erreicht, nämlich die Ostsee. Den Elbe-Radweg haben wir von Dresden bis Havelberg ein Stück weit unter die Räder genommen, um dann nach Norden weiter zu pedalen. Heute Mittag sind wir dann in Rostock eingefahren und bleiben nun erstmal für zwei Nächte hier bei Christines Freunden. Danach wird es weiter gehen gen Westen in Richtung Hamburg.

Da wir von Problemen auf unserer Homepage gehört haben, dass es außer der Startseite nur Errors gibt, folgt hier eine kurze Erklärung dazu. Wir haben letztens ein bisschen an den URLs herumgebastelt und daher hat sich manchmal etwas geändert. Viele Browser (wie Firefox oder Internet-Explorer) arbeiten mit einem Cache d.h. die Seiten werden gespeichert. Falls Ihr auch ein solches Problem habt, dann versucht einfach mal die Seite neu zu laden indem Ihr auf den Button 'Seite neu laden' (der blaue "kreisige" Pfeil), links oben neben dem Internet-Adresse-Eingabe-Feld. Manchmal muss diese Aktion auch mehrmals durchgeführt werden.
02. Juni 2008

Abfahrt verschoben

Wir haben es nicht geschafft bis gestern alles zu regeln, daher verschiebt sich die Abfahrt um 3 Tage und somit starten wir erst am Mittwoch. Das erste Ziel wird dabei Rostock sein, von dort weiter nach Hamburg und danach sehen wir mal weiter.

Übrigens haben wir jetzt mal unsere Anfangs-Packliste online gesetzt und mehrere Ausrüstungsgegenstände überarbeitet.
30. Mai 2008

Was fand sich denn heute in unserem Briefkasten?

...eigentlich hat es ja gar nicht in den Briefkasten gepasst, aber wir haben es trotzdem entgegen genommen. Und was war nun drin? - Das verraten wir nicht Grin - Smiley - na gut, aber nur weil Ihr es seid - es war ein super niegelnagelneues, grünes, selbsttragendes Zelt von 'Wechsel' und zwar der neuste Schrei auf dem Zeltmarkt, das Forumszelt (Forum 4 2)!!!

Und gleich noch eine Neuigkeit hinterher. Unsere ursprünglich geplante Abfahrt am 01.06. verschiebt sich um zwei oder drei Tage, da die Homepage noch ein paar Stunden Spezial-Zuwendung benötigt.
23. Mai 2008

Neue Helme

Da sich unsere "Pause" dem Ende neigt mussten noch ein paar neue Helme her, denn unsere alten sind durch die Strapazen schon angerissen und somit untauglich geworden. So sind uns gestern zwei gesponserte Abus Helme durch die Post zugestellt worden (danke!) - nun kann es ja bald wieder weiter gehen...

Übrigens geht Christine dieses Wochenende auf eine Hochzeit und damit habe ich (Stefan) jetzt 3 Tage sturmfreie Bude Grin - Smiley.
15. Mai 2008

Bilder Nachschub

Wir haben es geschafft, die Australien-Bilder sind online -> guckst du hier Wink - Smiley.
Auch der heutige Zahnarztbesuch ist ohne bösartige '"zzzzzzzzhhhhh"-Geräusche verlaufen.
11. Mai 2008

Gestern war ein toller Tag

Yippieh - nun ist es endlich soweit: unsere Homepage ist umgezogen und das Ganze gestaltete sich im entscheidenden Moment weniger mühselig als erwartet. Diese langwierige Geburt war Stefans Part.

Christine hat in der Zwischenzeit das Geheimnis der Liegerad-Bremsen bzw. die hydraulischen Maguras selbst ge- bzw. entlüftet. Soll heißen: die Räder sind wieder auferstanden und wir haben hier Probleme gelöst, die uns unterwegs regelmäßig verzweifeln ließen. Nun sind unsere rollenden Lieblinge wieder fast fit und scharren schon kräftig mit den Hufen...

Der Start-Termin für unsere 3-Länder-Tour steht mittlerweile auch fest: am 1. Juni gehts "raus in die Heimat"! Die genaue Strecke wird in der nächsten Zeit geplant.
05. Mai 2008

Das Datenchaos lichtet sich

Die unüberschaubare Menge an Daten lüftet sich langsam, obwohl wir immer noch das Gefühl haben auf der Stelle zu treten. 20.000 (!) Bilder müssen gesichert und durchgeschaut werden. Ferner müssen die E-Mails mal heruntergeladen werden, unsere Homepage wird auf einen neuen Webspace umziehen und nebenbei müssen wir die ganze Ausrüstung (vor allem auch die von unterwegs nach Hause geschickte) durchschauen, sortieren, reparieren und mal waschen Wink - Smiley.

Im Moment haben wir somit einen Vollzeitjob und Langeweile kommt auf gar keinen Fall auf. Aber man merkt schon, dass Stefan langsam ein kleines Bäuchlein ansetzt Wink - Smiley, da wir ja nur vor dem Rechner sitzen und uns fast nicht mehr bewegen...
27. April 2008

Kurzweiliges Heim

Es kam Schlag auf Schlag: Besuche, Besuche, Besuche... Ein Wochende bei Jens in Darmstadt (meist mit Pizza, Bier und Wein), danach eine Woche Heimat für Stefan in Mainz und Freundin in Hamburg besuchen für Christine. Somit war die erste Woche schnell vorbei und Christines Eltern haben uns per Hänger mit Sack und Pack nach Schwarzheide gebracht wo wir nun ein bisschen Ordnung in unser Reiseleben bringen wollen. Das heißt im Klartext: die ganzen Fotos sichten und ordnen, die Homepage überarbeiten und aktualisieren, die ganze Ausrüstung ausbessern und mal wieder nicht-stinkend machen Grin - Smiley, gaaanz viel Leckeres essen und trinken (Eis-Kaffee Lol - Smiley) und und und... Also werden wir uns hier erstmal ein paar Wochen einnisten, bevor wir dann zur 3-Länder-Tour starten.
18. April 2008

Wieder im Lande

Das gute alte Deutschland hat uns wieder Grin - Smiley!!
Gestern in den frühen Morgenstunden hat uns die riesige Boing 747 auf deutschen Boden ausgespuckt. Es war fast ein wenig surreal und wir haben das Gefühl gehabt nur kurz mal weggewesen zu sein. Die ersten Eindrücke waren sehr bezeichnend, aber davon später mehr im Tagebuch Wink - Smiley.

Der Empfang war sehr herzlich und wir konnten nach so langer Zeit mal wieder Freunde und Familie in die Arme schließen. Und nun sind wir hier bei unserem Reisegeist Jens untergekommen - er hat die Obdachlosen erstmal ein paar Tage aufgenommen Wink - Smiley. Nun muss ein bisschen organisiert werden, wie z. B. die Homepage auf einen neuen Server umziehen, deutsche Krankenversicherung wieder anmelden, Auslandskrankenversicherung abmelden, alte nach Hause geschickte Pakete zusammensuchen, unsere gesamten Bilder mal zusammensuchen und ordnen,... - die Liste lässt sich fast endlos fortsetzten, aber immer ein Schritt nach dem anderen...
29. März 2008

Frankfurt ruft

Ja, Ihr habt richtig gelesen. Unser Flug führt uns nach Frankfurt ins schöne Deutschland! Wir haben das Gefühl, erstmal genug von der Welt gesehen zu haben - sind bis oben hin vollgestopft mit Eindrücken, exotischen Kulturen, Lebensgeschichten und klimatischen Variationen. Und als Heimkehrer sehen wir unser eigenes Land jetzt hoffentlich mit anderen Augen. Ankunft ist am 17.04. morgens 5:35 Uhr am Frankfurter Flughafen mit Lufthansa Flug LH 779 - für alle, die uns mit wehenden Fahnen empfangen wollen Grin - Smiley.

Aber keine Angst, denn
Erstens: ist unsere Fahrrad-Reise noch nicht zu Ende - das wird sie erst mit der "Regenbogenfahrt" der Deutschen Kinderkrebsstiftung Ende August. Bis dahin werden uns unsere Drahtesel noch durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führen (Einladungen sind ganz herzlich willkommen Grin - Smiley). Und zugegebenermaßen findet vorher auch noch ein Homepage-Arbeits-Marathon statt, der uns die z. Zt. hinterher hängenden Sachen nachholen lassen soll.
Zweitens: Wir werden unsere persönlichen Erfahrungen schriftstellerisch in Form eines Buches festhalten Lol - Smiley. Dafür muss noch ein Schreib-Stübel in einem deutschsprachigen Land gefunden werden (auch hier sind erschwingliche Angebote herzlich willkommen Grin - Smiley - Ihr wisst ja, dass wir anspruchslos sind) - ein halbes bis ein ganzes Jahr sind dafür eingeplant.
Drittens: Wir werden deshalb weiterhin online berichten was wir wo, wie, wann und warum treiben - so wie Ihr es gewohnt seid. Soll heißen: die Reise ist noch nicht zu Ende und Ihr seid natürlich weiterhin herzlich willkommen und könnt so miterleben wie wir in einen neuen Abschnitt unseres Lebens starten.

Übrigens: der Spendenstand ist um mehr als 400 Euro auf 4.457,20 Euro gestiegen!!! Wir sagen DANKESCHÖN an alle SpenderInnen!
20. März 2008

Flug gebucht

Nach langem Hin und Her haben wir uns entschlossen nicht mehr gar so lange in Australien zu verweilen. Daher haben wir auch einen Flug für Mitte April gebucht...

Übrigens haben wir hier wieder Philipp & Valeska (www.2-play-on-earth.net) getroffen, mit welchen wir schon in der Türkei ein paar Tage unterwegs gewesen sind. Es waren drei super schöne Abende an denen wir uns getroffen haben und vielleicht sieht man sich ja hinter Melbourne noch einmal.

Mit dem Auto geht es jetzt ein wenig in den Norden und dann an der Ostküste zurück - soweit wenigstens der Plan.
15. März 2008

Neue Reise-Ära...

Nach zweitägiger elendiger Suche haben wir ein Auto gefunden mit dessen Preis-Leistungs-Verhältnis wir zufrieden sind. Wie immer waren wir auch hier zur falschen Zeit am falschen Ort - die Formel 1 rast durch die Stadt und Ostern steht vor der Tür...

Heute war dann unser letzter Arbeitstag vor der Auto-Reise-Ära. Der Reisebericht 'Schwierige Geburt' von Singapur war uns durch die Lappen gegangen, den wir jetzt aber nachgetragen haben. Die Australien-Berichte starten langsam weiter durch... Die Galeriebilder lassen leider noch ein wenig auf sich warten, das haben wir noch nicht geschafft, weil wir unseren AVIS-Flitzer nun auch nicht ungenutzt vor der Tür stehen lassen wollen. Vielleicht erhöht es ja die Vorfreude Wink - Smiley.
13. März 2008

Wir sind in Melbourne

Nach der Fahrt im Luxuszug (mit Dusche, Lounge, Spielautomaten,...) sind wir dann in Alice Springs angekommen. Das mit dem Auto mieten hat sich allerdings als schwieriger herausgestellt als angenommen, da uns keiner einen fahrbaren Untersatz überlassen will den wir dann in Melbourne zurückgeben können. Also sind wir mal wieder geflogen, denn anders kommt man aus der Mitte nicht mehr in zivilisiertes Gebiet (für einen angemessenen Preis). Nach 24 Stunden auf dem Flughafen, um die Räder zu verpacken, sind wir ENDLICH in Melbourne angekommen und sind erstmal herzlich von einem alten Studienkollegen aufgenommen worden. Nun geht es auf Auto-Suche...
06. März 2008

Wir wollen das nicht mehr...

Es ist zum Mäuse melken, aber wir haben nicht mehr den Willen hier durch die Hitze, unendliche Weite, Moskito- und später Fliegenplage, Hügellandschaft,... zu fahren. Ok, der fast endlose Regen hat aufgehört dafür ist der ewige seit Tagen andauernde Gegenwind gekommen - kein guter Tausch Sad - Smiley. Es gibt nichts zwischen den Wasserstellen (Tanken und Roadhouses), die alle 100-200 km sind, als nur triste Steppenlandschaft mit immer kleiner und verkrüppelter werdenden Bäumen. - Wir haben uns beide gefragt warum wir uns das mit dem Rad antun und haben keine Antwort gefunden. Wir können nichts Schönes an dem zwangsweisen Leistungs-Radeln und diesem Quälen finden. Die Schlussfolgerung war, dass wir nun mit dem Zug nach Alice Springs fahren und uns dort ein Auto mieten und damit das Land erkunden. Es ist einfach zu menschenfeindlich und wir müssen keinem beweisen, dass wir es schaffen durch die Wüste zu fahren.

Nun machen wir Urlaub Grin - Smiley - wir haben vorgestern unsere noch uneingelösten Traveller-Cheques entdeckt!
26. Februar 2008

Ab in den wilden Osten

Seit ca. 1 Woche sind wir nun hier in Katherine, dem letzten groesseren zivilisierten Eckchen suedlich von Darwin vor dem Outback. Ganz liebe Gastgeber, die selbst Radl-Bauer und -Reisende sind, haben uns in ihrem Motorhome aufgenommen.

Nach langem Hin- und Her-Ueberlegen wollten wir aus Angst vor den seltenen Wasserstellen im Outback und dem Klima zurueck nach Darwin fahren und von dort einen Flug fuer ca. 30 Euro an die Suedkueste nehmen. Zug- und Busfahren kostet das bis zu 10fache... Heute Morgen dann die entscheidende Nachricht: Katherine ist nach Norden hin von der Aussenwelt abgeschnitten. Die Strassen sind durch den schweren Regen unbefahrbar und auch teilweise zerstoert.

Nach genauer und zuverlaessiger Streckenbeschreibung unserer Gastgeber treten wir nun den Weg nach Sueden und dann nach Osten an, der uns sehr lange durch einsame Gebiete fuehren wird. Wir werden fuer mehr als 1.000 km auf keinen Internet-Zugang stossen - also keine Sorgen machen, wenn Ihr demnaechst nichts mehr von uns hoert...

Eigentlich wollten wir hier noch Tagebuch-Berichte bzw. Bilder (von Singapur,...) updaten, aber das Internet in unzivilisiertem Gebiet mit 8 Dollar (ca. 6 Euro) koennen wir uns nicht lange leisten. Ausserdem ist das mit dem USB-Anschluss ein groesseres Problem. Daher werden dann auch die Tagebuch-Berichte ausgehen waehrend wir unterwegs sind - sorry.
14. Februar 2008

Newsletter verschickt

Soeben haben wir den neuen Newsletter inklusive dem 4. Meilenstein für unsere Aktion "1 Cent pro Kilometer" verschickt. Beim Versand ist uns ein technisches Problem begegnet, dass uns vermuten lässt, dass der letzte Newsletter aus Dubai nur an ca. die Hälfte aller eingetragenen Leser verschickt wurde... sorry dafür - wir geben uns größte Mühe Herr über die Technik zu werden.

Heute werden wir hoffentlich Stefans Felge reisebereit abholen und dann noch eine Nacht hier in Darwin verbringen. Und dann geht es morgen endlich seit Ewigkeiten mal wieder raus auf die Straße! Um den Spaß noch ein bisschen zu erhöhen, haben wir beschlossen die Räder zu tauschen. Dann wollen wir doch mal sehen wie sich Christine auf dem Liegerad macht Grin - Smiley.
12. Februar 2008

Probleme werden gelöst

Es geht voran hier in Darwin und ein Problem nach dem anderen wird in Angriff genommen und dann auch gelöst. So haben wir gestern die neue 20" Felge bestellt (ich hätte sie sogar in pink bekommen Wink - Smiley). Hier sind die Radläden super ausgestattet, man bekommt jeden neusten Schnickschnack, nur meine Felge ist natürlich ein Sonderteil mit ihren 32 Löchern für die Rohloff. Wesentlich einfacher war es eine neue Laptop-Festplatte für unser Hyperdrive Space zu bekommen. Letztens ist uns leider die gesamte Festplatte im Schreib-Lesevorgang heruntergefallen und ist nun hinüber. Daher werden die nächsten Berichte auch mit sehr wenigen bis gar keinen Bildern auskommen müssen. Nun müssen nur noch ein paar Kleinigkeiten am Rad repariert werden und dann kann es hoffentlich los gehen in die Weite...
09. Februar 2008

Heil gelandet

Alle sind heil in Darwin gelandet - auch die Räder. Nach einem Verkaufsflug mit viel zu wenig Platz für mich (Stefan) sind wir dann doch noch mitten in der Nacht in einem schönen kleinen Flughafen ausgespuckt worden. Nach einer extrem gründlichen Überprüfung unseres Gepäcks (sogar unsere Räder mussten wir waschen, nun sind sie endlich mal wieder sauber Wink - Smiley) sind wir dann auf die Insel losgelassen worden.

Jetzt geht's auf Unterkunftsuche...
08. Februar 2008

Absprung nach Darwin

Nun sind wir im Niemandsland und dort gibt es eine Laptop-Zone, obwohl dies das "Low-Budget-Terminal" ist. In einer Stunde geht unser Flieger nach Darwin und wir sind nach 3 Nächten ohne Bett und wenig Schlaf etwas am Ende - um ehrlich zu sein, wir sehen aus wie Zombies Cry - Smiley...

Jegliche Zukunft ist wiedermal ungewiss. Noch hatten wir keinen Erfolg bei unserer Unterkunfts-Suche im Hospitality-Club, aber wir vertrauen auf das Lichtlein...

Übrigens bestehen unsere Kartons für Gepäck und Räder nur noch aus Paketband und den Karton erkennt man nur noch sporadisch. Wir hoffen dass alles einigermaßen heile ankommt. Heute Morgen haben wir eine ganze Gruppe Japanern mit ihren sauber eingepackten Räder gesehen und sind vor Neid erblasst.
06. Februar 2008

Gelandet in Singapur

Vor 3 Minuten sind wir endlich in Singapur gelandet und was ist das erste was wir erblicken - kostenloses Internet Grin - Smiley. Der Flug war der Hammer, wir wuerden ihm 5 Sterne geben. Es gab Lammgulasch mit Chardonnay und anderes sehr leckeres Essen, Bier und sogar Stout, jeder hatte seinen eigenen Fernseher mit Spielfilmen, sogar deutsche, Radio, Nintendo-Spiele, eine eigene Decke, Kissen, Socken, Zahnbuerste und noch vieles mehr. Auf dem Klo haben wir Handcreme, After Shave, Eau de Toilette und andere leckere Waesserchen entdeckt. Wir sind ganz hin und weg nach der Zeit in Indien (und das war der billigste Flug den wir gefunden haben).

Nun versuchen wir schnellstmoeglich einen Flug nach Australien zu buchen, aber erst nachdem wir wissen, dass unsere Raeder auch gesund gelandet sind. Uebrigens ist heute chinesisches Neujahr und die Stadt steht wohl Kopf.

Darwin, wir kommen!
04. Februar 2008

Es geht voran

So, unser Australien-Visum für 6 Monate haben wir in der Tasche. Über's Internet ging das alles ganz schnell - sehr angenehm...

Unsere Räder haben wir heute nun auch gebucht für den Flug nach Singapore. Dann müssen wir sie morgen nur noch an die richtige Stelle am Flughafen bringen und dann geht's am Mittwoch ab nach Singapur!

Schon bei der Cargo-Abteilung haben wir den Unterschied gemerkt zwischen "Indern" und "anderen". Der Mann bei Singapur Airline Cargo hat sofort alles kapiert und hat sogar selbst mitgedacht, bei der Indian Airline, wo wir eigentlich nur die Pakete nochmals nachmessen mussten, wurde uns alles aus der Hand gerissen. Eigentlich hätten wir doch nur ein Maßband gebraucht, aber wir mussten uns wieder mal durch die ganzen Hierarchie-Ebenen gedulden und am Ende wurde wieder alles unnötig aufgeblasen, obwohl wir doch nur die Maße brauchten, aber hier geht halt alles nur nach Plan (es hat ganze 30 Minuten gedauert, 2 Kisten nachzumessen). Bald hätten wir es mit unsern "Körpermaßen" gemessen... Angry - Smiley
02. Februar 2008

Brandneue Kursänderung

Nach ewigem hin und her überlegen haben wir nun heute unseren endgültigen Kurs für die nächsten Monate festgelegt. Es geht nicht wie erwartet nach Bangkok, sondern nach Australien. Der Grund ist Gefühlssache: wir haben große Schwierigkeiten mit der asiatischen Mentalität und der absolut fehlenden Privatsphäre. Unsere Nerven sind in dieser Hinsicht überstrapaziert. Von Australien erhoffen wir uns daher etwas mehr Freiheit, sowohl privat als auch räumlich.

Die erste Flughälfte nach Singapur haben wir soeben gebucht und auch das australische Visum ist beantragt. Am Mittwoch (06.02.) gehts ab und raus aus Indien...
24. Januar 2008

Viele neue Bilder und Texte

Wir haben mal wieder für Nachschub gesorgt und nun sind viele neue Bilder in der Galerie online und jede Menge neue Texte in den Rubriken 'Ausrüstung' und 'Tipps & Tricks'.

In den nächsten Tage kümmern wir uns um die Verpackung der Räder für den Flug. Am 30. Januar geht's dann ab nach Kalkutta.
22. Januar 2008

Ein kleiner Schritt voran

Wir kommen immer ein Stückchen weiter. Heute haben wir uns mal ein Flugticket nach Kalkutta besorgt, denn erstmal müssen wir uns dort ein Visum für Thailand besorgen. Von dort ist es aber sehr einfach bzw. günstig nach Bangkok zu fliegen.
Für uns wird es auch so langsam Zeit von hier aufzubrechen, denn diese Stadt kennen wir jetzt zur Genüge. Nach vielen Festen und Feiertagen mussten wir uns erstmal wieder sortieren - es ist halt doch schwieriger von einem Ort zu entschwinden als man denkt...
10. Januar 2008

Trara, trara, die Post ist da!

Heute haben wir nun endlich Christines lang erwartete Post in Empfang nehmen können. Damit kann unsere Organisierung hier zwecks Weiterreise beginnen. Wir werden in den nächsten Tagen einen Flug buchen - nach Bangkok, und dann hoffentlich endlich mal wieder RADELN!
03. Januar 2008

Stilles, neues Jahr...

Die ruhigste Silvesternacht unseres bisherigen Lebens haben wir auf einer einsamen Insel im Brahmaputra verbracht - vier wunderschöne Tage im stillen Nirgendwo mit grenzenloser Entspannung und endlich mal wieder Schlafen im Zelt.

Momentan ist die Homepage aber schon wieder unser Thema der Tage. Die Galerie-Bilder von Kalkutta sind taufrisch online, sowie auch ein heute eingeführter Hinweis (rechte Box, ganz unten) auf unsere jeweils neusten Inhalte bezüglich der Katergorien 'Ausrüstung' und 'Tipps & Tricks'.
23. Dezember 2007

Gesegnete Tage in allen Religionen

Nach zwei unglaublich herzlichen Tagen bei Kazus Eltern im Osten Assams, bei denen wir zum muslimischen Opferfest zu Besuch waren, sind wir wieder wohlbehalten in Guwahati gelandet - mit wunderbaren Erfahrungen und einer Unmenge von Fotos im Gepäck. Nachdem uns dieses Ereignis im letzten Jahr in der Türkei trotz aller Bemühungen "durch die Lappen gegangen" war, sind wir um so glücklicher, dieses hier jetzt miterlebt zu haben. Die grenzenlose Gastfreundschaft, Herzlichkeit und Menschlichkeit dieser Tage erinnert uns sehr an unsere Zeit in der Türkei vor einem Jahr.

Allen daheim Gebliebenen wünschen wir auf diesem Wege eine schöne und behütete Weihnachtszeit. Genießt die Tage mit Euren Familien - wir haben hier wohl die beste Ersatzfamilie für diese Zeit gefunden Wink - Smiley...
20. Dezember 2007

Wieder zu Hause...

Nach zwei Wochen touristischen Tingelns in Indien sind wir nun doch schneller wieder in unserer momentanen Heimat Guwahati als gedacht... Auch das Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in diesem riesigen Land ist nicht unsers. Und nach mehreren Nächten in runtergekommenster Unterkunft mit Körperentleerungen in allerlei Richtungen wollten wir Christines Geburtstag und Weihnachten dann doch lieber unter Kazus behütetem Dach verbringen. Auf diesem Wege auch gaaanz lieben Dank für die vielen Glückwünsche aus fernen Landen Wink - Smiley!!!

Trotzdem war Bodhgaya für uns auf jeden Fall eine Erfahrung wert, denn wir konnten Hunderte von Mönchen und auch Europäern beim Beten, Meditieren und Anbeten erleben. Dazu kam noch das Glück bei einem großen "Gebets-Festival" dabei zu sein, aber davon später mehr in unseren Berichten...

12. Dezember 2007

"Buddha-Ticket" gebucht

Am 14. Dezember um 22 Uhr geht es weiter - das Zugticket ist in unsere Tasche gewandert und diesmal heißt das Ziel Bodhgaya, der Ort an dem Buddha seine Erleuchtung unter einem Bodhi-Baum erlangt hat. Da es für die Buddhisten der heiligste Ort ist, haben wir nun vielleicht die Möglichkeit mal ein wenig mehr von dieser Religion mitzuerleben. Hospitalityclub-Mitglieder sind auch schon angeschrieben Grin - Smiley.
07. Dezember 2007

...INDIEN!

Ja richtig, es geht nach Indien. Seit einiger Zeit ist uns klar: Radeln in Indien ist die Hölle. Also - warum nicht einfach den Rucksack nehmen? Der hier entstandene Traum "Indien mach' ich irgendwann später nochmal - aber mit dem Rucksack" wird nun gleich sofort gelebt, denn wer weiß was später ist? Das Leben ist JETZT!
Nun sitzen wir hier nach einer langen Zugfahrt in Kalkutta und mal sehen wo uns die Winde als nächstes hintragen... Unsere Räder warten inzwischen abfahrbereit in Guwahati bei Kazu Grin - Smiley.
07. Dezember 2007

Entscheidung gefällt

Nach deprimierenden Stunden über unsere "Grenz-Niederlage" musste nun entschieden werden wie es für uns weitergeht. Lange Diskussionen haben wir beide geführt - ob über Pakistan, Zentralasien und Russland nach China oder einen "billigen Flug irgendwohin". Die Würfel sind gefallen, nachdem Christine eine geniale Idee hatte...
Für uns geht es weiter nach ... Tongue - Smiley
05. Dezember 2007

Legal geht es nicht mehr weiter...

Die Tür, auf legalem Wege von Indien nach Burma zu kommen, hat sich gerade geschlossen. Das Permit für den letzten Bezirk von Indien, der an der Grenze zu Burma liegt, lässt uns über Land nicht einreisen. Noch dazu benötigten wir ein Spezial-Permit für Ausländer, um überhaupt die "verbotene Grenzzone" nach Burma zu betreten. Dieses müssten wir bei der höchsten Stelle der Regierung beantragen - die Chance, es zu bekommen, liegt bei 0,1 %... Wären die Kosten für das ganze Theater nicht so immens hoch, hätten wir es vielleicht sogar probiert. Aber so ist es fertig und wir am Ende - von Indien geht es für uns nicht nach Burma Cry - Smiley!!!

Nun versuchen wir eine Fähre von Kalkutta nach Burma oder Thailand zu finden, was im Moment hoffnungslos aussieht. Des weiteren werden wir uns morgen bei der Botschaft von Bangladesch informieren, ob es vielleicht dort möglich ist über Land nach Burma einzureisen.

Lasst Euch überraschen - wir tun es auch...
03. Dezember 2007

Freud und Leid...

Diesmal gibt es gleich zwei Neuigkeiten auf einmal!

Als erstes: soeben haben wie die freudige Nachricht der 'Deutschen Kinderkrebsstiftung' erhalten, dass unser Spendenstand die 4.000-Euro-Marke überschritten hat. Ein gaaanz liebes Dankeschön alle Menschen, die dazu beigetragen haben!!!

Die zweite Nachricht ist eher unspektakulär und beinhaltet, dass wir weiterhin mehrere Tage hier in Guwahati auf unsere Reise-Genehmigung warten müssen, da nun noch die Bestätigung der zuständigen Polizei-Stelle fehlt, die bescheinigt, dass wir ganz liebe Menschen sind und keine Beschwerden gegen uns vorliegen. Nur gut, dass unser Visum und unsere Geduld nahezu endlos sind...
28. November 2007

Krankheit und Warten in Guwahati

Wir sind immer noch in Guwahati - mittlerweile seit 2 Wochen. Stefan ist nach einer fetten Nasennebenhöhlen-Entzündung und drei Krankenhausbesuchen wieder auf den Beinen. Aber unsere Genehmigung für Manipur (der Bezirk an der burmesischen Grenze) lässt immer noch auf sich warten, weil die Post hier scheinbar im Schneckentempo transportiert wird und unser Antrag immer noch nicht bei der entsprechenden Behörde eingegangen ist.

Da wir kostenloses Internet zur Verfügung haben, wächst die Ausrüstungs-Seite langsam weiter. Trotzdem hoffen wir, bald wieder auf dem Rad sitzen zu können und mal wieder so reisen zu können wie wir das mögen, soll heißen ohne Hotel und Busfahrten...
15. November 2007

Sackgasse in Sicht

Seit vier Tagen radeln wir nun durchs oh so grüne Ost-Indien, haben mittlerweile aber auch schon wieder 200 Kilometer mit dem Bus zurückgelegt aufgrund blank liegender Nerven, diverser Erkältungen bei sämtlichen Mitfahrern und keiner Lust mehr auf tägliche Hotelsuche. Nun sind wir in Guwahati und haben wieder mal einen Glücksgriff beim Hospitality-Club gemacht. Aber die Sackgasse in Richtung Burma ist nun mehr denn je in Sicht. Wir kämpfen trotzdem weiter. Das Problem sind die letzten Distrikte von Ostindien an der burmesischen Grenze, die man nur mit Spezialgenehmigung bereisen kann. Diese zu bekommen, werden wir morgen versuchen.

Allen Frierenden in der Heimat schicken wir mal 'ne fette Ladung Sonne vorbei - kein Problem bei täglichen 30 Grad hier Grin - Smiley.
08. November 2007

Es geht weiter...

Morgen starten wir zur neuen Grenze - Indien. Ok, die erste Strecke müssen wir mit dem Bus zurücklegen, da unser Visum hier fast ausgelaufen ist und die kurze Zeit uns nicht genügt um rauszufahren. So gondeln wir zum östlichsten Zipfel von Nepal und dann geht's ab in die Teeregion - Darjeeling und Assam.

Nach 4 Wochen Durchschufterei an der Homepage gibt es zur Feier des Tages noch Rührei aus 10 Eiern, zwei, drei Fläschchen Bier und 'ne Riesentüte Chips... Grin - Smiley
05. November 2007

Der Anfang ist gemacht

Nach endlosen Stunden des Durcharbeitens, Layoutens und Reinhackens haben wir nun endlich die angefangene Ausrüstungsseite reingestellt. Dabei ist erst ein kleiner Schritt vollbracht, da noch fast alle Gegenstände fehlen, aber nun können wir ohne Probleme nach und nach neue Gegenstände hinzufügen. Unsere Zelte und Kocher sind aber schon online. Über unser Bewertungs-System könnt Ihr Euch hier informieren. Na dann fröhliches Schmökern Grin - Smiley.

Übrigens können wir morgen das Indische Visum abholen.

Die englische Seite haben wir erstmal rausgenommen, da im Moment alles sehr veraltet ist. Natürlich sammeln wir auch weiterhin Übersetzungen und werden die einzelnen teilweise überarbeiteten Text auch nochmals übersetzen. Aber das wird alles dauern und die deutsche Seite hat im Moment ganz klaren Vorrang.
31. Oktober 2007

Wir haben das Burma-Visum im Pass!

Ja, wir halten es in den Händen - das Visum für die Brücke zwischen Indien und dem Süd-Osten Asiens. Auf dem Landweg einzureisen ist angeblich nicht möglich, wir versuchen es trotzdem. Falls dieses Unterfangen scheitern sollte, müssen wir halt auf ein "Flügelfahrrad" umsteigen Grin - Smiley. Morgen geht's dann zur Indischen Botschaft, um dort das Visum zu beantragen und 3 Tage später abzuholen.

Dann mal schauen wie es weiter geht...
22. Oktober 2007

Neue Bilder

Ja, es hat zwar lange gedauert, aber nun haben wir mal wieder unser Guckloch auf den aktuellen Stand gebracht und so sind viele neue Bilder aus Nepal hinzugekommen - schaut doch einfach mal rein... (dort könnt Ihr auch herausfinden, wem die Haare geschnitten wurden Wink - Smiley).

Auch haben wir es nun geschafft die gesamte deutsche Seite (außer dem Punkt 'Unterwegs') mal komplett durchzugehen und zu überarbeiten. Auch an der Ausrüstungsseite sind wir mit vereinten Kräften dran. Das Layout steht auch schon und nun müssen wir noch alles zusammen tragen und die entsprechenden Erfahrungsberichte schreiben. Also noch ein bisschen Geduld - ist aber fleißigst in Arbeit.
12. Oktober 2007

Neuer Spendenstand und kleine Fehler

Ja, wir sind immer noch in Pokhara und mittlerweile haben wir uns auch sehr gut hier eingelebt. Ich (Stefan) gehe immer ins selbe Internet Cafe und der junge Besitzer kennt mich schon und man fühlt sich richtig heimisch. Allerdings gibt es hier jeden Tag mindestens einen Stromausfall für eine unbestimmte Zeit, das stört den Arbeitsfluss ein bisschen. Aber nun versuchen wir mal die ganzen kleinen Fehler auszumerzen, die sich so mit der Zeit auf der Seite angesammelt haben, angefangen bei überflüssen Leerzeichen über vergessene Wortendungen, Rechtschreibfehler bis hin zu den Überschriften.
Christine ist unterdessen stark mit unserem Zelt beschäftigt, da der Reißverschluss nun endgültig den Geist aufgegeben hat und sie nun einen neuen einnäht.

Eine sehr freudige Nachricht kann ich noch in die Welt hinausschreien, denn der Spendenstand hat sich mal wieder um 191,98 € erhöht.
IHR SEID SUPER!!!!
05. Oktober 2007

Flucht ins Hotel - den Kindern entkommen

Nach zwei unglaublich schönen Tagen durch die traumhafte Dschungel-Landschaft Nepals, sind wir wieder auf der Hauptstraße gelandet. Hier begann eine odyssehafte Flucht nach Pokhara, da wir ständig unzählige Kinder vor und im Zelt sowie am Rad hängen hatten... Jaja, und die Schlingel fanden's lustig, uns morgens um halb sechs beim Aufwachen zu beobachten.

Nun haben wir uns doch einige Tage in einem billigen Hotel eingemietet, weil unsere genervten Seelen keinen anderen Ausweg sahen - und wo sitzen wir jetzt? Mitten in der Touri-Meile...

Die nächsten Tage müssen wir auch erstmal unsere weitere Route abstecken - wie immer halt...

P.S.: Einer von uns hat sein Friseusen-Gesellenstück mit Bravour abgelegt - nun seid gespannt auf die Bilder Grin - Smiley...
25. September 2007

Radel-Start in Nepal

Zwei Tage länger als geplant, sind wir bei einer lieben Familie vom Hospitality-Club geblieben. Morgen geht es aber endgültig wieder auf die Räder und raus aus der Hauptstadt. Wir freuen uns schon riesig, denn mit Großstadt sind wir von den letzten Wochen erstmal gesättigt. Die Regenzeit ist zwar noch nicht ganz zu Ende und so wird es wohl doch noch ein bisschen nass werden, aber wir sind ja schließlich nicht aus Zucker Lol - Smiley...
21. September 2007

Na, wo sind wir wohl gelandet...

...in Nepal - in der Hauptstadt Kathmandu! Am nahesten dran war übrigens Marco - dann mal herzlichen Glückwunsch Grin - Smiley!!!

Im grünen und kühleren Kathmandu angekommen, wollen wir erstmal die Großstadt ein wenig erkunden bevor wir uns ins "Landesinnere" aufmachen.
Der erste Eindruck ist übrigens spitze, die Leute sind nett und lachen sogar. Der Verkehr ist zwar total chaotisch, aber wir haben uns richtig gut reingefunden. Nun müssen wir nur noch suchen, dass wir hier (mit Hilfe vom Hospitalityclub) noch länger bleiben können.
16. September 2007

Dubai ade!

In zwei Tagen sitzen wir im Flieger... Noch hat niemand unser Ziel erraten, deshalb fleißig weitertippen! Kleine Eingrenzung: wir fliegen gen Osten...

In den letzten Tagen haben wir wieder einmal (wie kann es auch anders sein) die Homepage bearbeitet. Unsere neue Ausrüstungsseite steht kurz vor der Geburt und wird in den nächsten Wochen (unsere Uhren ticken laaangsam) in neuem Glanz erstrahlen.

Die "Tipps & Tricks" sind auch noch ein wenig angewachsen und so mahlen die Mühlen langsam, aber sie mahlen.
10. September 2007

Tagebuch aktuell - Nun ratet mal!

Wie Ihr bestimmt schon gemerkt habt, hinkt das Tagebuch sehr weit hinterher. Dem haben wir jetzt mal Abhilfe geschaffen, denn "live" dabei zu sein ist doch immer am besten. Gut, auf den ganz aktuellen Stand haben wir es nicht geschafft, aber wir sind schon mal sehr nah dran. Aus diesem Grund sind nun eine ganze Menge Tagebuchberichte auf einmal online gegangen. Ihr müsst einfach ein bisschen wühlen, wo der letzte war, den ihr gelesen habt. Natürlich ist die Galerie auch mal wieder up to date.

Und nun noch ein kleines Rätsel Grin - Smiley. Da es hier keinen gescheiten Landweg gibt, den wir mit dem Fahrrad radeln können, werden wir den Flieger nehmen um weiter zu kommen. Das Ziel wird aber noch nicht verraten Tongue - Smiley. Die Flugzeit ist ca. 3 1/2 Stunden - nun ratet mal und dann einfach eine Mail schreiben oder im Gästebuch Deinen Tipp abgeben.
04. September 2007

Die Hitze bringt uns um

Es ist kaum zu glauben, aber wir haben es tatsächlich durch die Wüste in den Oman geschafft. Nun zerrt es aber sehr an uns, denn seit mehren Tagen haben wir uns nicht gewaschen und wir schwitzen wie die Bekloppten, was bei der sehr hohen Luftfeuchtigkeit sehr schnell zu Krankheiten führen kann. Einer (Stefan) ist am ganzen Körper mit roten Punkten uebersaet und der andere (Christine) kriecht mehr als schon auf dem Zahnfleisch, aber macht euch keine Sorgen, denn wir sind erstmal in Sohar einer Großstadt wo wir uns - wenn Gott will - ausruhen können. Übrigens sind die Leute hier super nett, aber man hat trotzdem auch seine Ruhe.
29. August 2007

Die Karawane zieht weiter

Heute brechen wir auf von Dubai und ziehen weiter durch die Wüste gen Ostküste. Von da aus soll es in die Berge des Oman gehen mit vielleicht ein paar Grad Temperaturunterschied ins Erträglichere. Ansonsten sind wir (nach dem Iran) mental wieder einigermaßen hergestellt, unser neues Baby, der Lenny-Laptop, läuft wie ein Bienchen und wir sind gerüstet für weitere Reiseabenteuer!
25. August 2007

Dubai!!!

Wir haben es geschafft, mit der Fähre sind wir dem Iran entkommen und befinden uns in der wohl reichsten Stadt der Welt. Mal wieder beim Hospitalityclub untergekommen genießen wir das Flair der Stadt.

Hier kann man ALLES kaufen, und das steuerfrei und somit supergünstig.Wir konnten nicht anders, deshalb haben wir nun ein neues Mitglied in unserem Team - dürfen wir vorstellen: Lenovo 3000 V100 Grin - Smiley. Nun googlet mal...

In den nächsten Tagen folgt ein Newsletter mit dem neusten Meilenstein hier in Dubai und anderen Ereignissen...
10. August 2007

Tagebuchberichte nun zum Ausdrucken

Wir haben mal wieder weiter gewuselt und nun habt Ihr die Möglichkeit die Tagebuchberichte auch auf Papier zu lesen. Der Druckbutton ist somit eingeweiht - er befindet sich unter dem Menü. Viel Spaß!
Unsere weitere Route führt uns ans Kaspische Meer und ab da wohl weiter mit dem Zug, da wir mit der ganzen Mentalität (dem Gegaffe, Fotografiere, Gebrülle und vielem mehr) nicht so richtig zurecht kommen. So werden wir also über die großen Städte mit der Eisenbahn runter zum Hafen nach Bandar Abbas fahren.
05. August 2007

Es geht weiter...

Morgen verlassen wir Tabriz. Das Meer soll uns wieder haben uns so geht es erstmal an das Kaspische Meer. Danach werden wir gen Süden fahren.
Wir haben jetzt schon sehr viel über das Land erfahren, mal schauen wie es sich weiter verhält...
03. August 2007

Wir sind im Iran!

Seit drei Tagen sind wir nun im Land, bei dem so viele Leute Angst um uns hatten. Die Türkei haben wir leider fluchtartig und teilweise per Bus verlassen, weil wir richtig Angst um unser Gepäck und unsere Sicherheit hatten. Die steinewerfenden und bettelnden Kinder haben das ganze nicht verbessert.
28. Juli 2007

Traurig, aber leider wahr :(

Wir sind wieder zu zweit Sad - Smiley. Nach mehr als 2 Wochen gemeinsamen radelns haben wir uns getrennt, weil Erich doch ein wenig schneller als wir unterwegs ist.
WIR WÜNSCHEN DIR ALLES ALLES GUTE UND PASS AUF DICH AUF, ERICH!!!
22. Juli 2007

Wahltag!

Heute ist nun endlich die Wahl in der Türkei. Nach wochenlanger Wahlwerbung in etwas größerem Stil als in Deutschland, ist die Zeit der lärmenden Lautsprecher-Busse und riiiiesigen überdimensionalen Flaggen vorbei. Was dabei rausgekommen ist, werden wir hoffentlich bald erfahren.

Mittlerweile sind die Menschen wieder freundlicher. In den letzten Tagen sind wir wohl durch ein komisches gastunfreundliches Loch gefahren...
21. Juli 2007

Das Ende naht...

So langsam naht das Ende der Türkei. Nur noch wenige hundert Kilometer trennen uns von der iranischen Grenze. Die Leute sind hier sehr distanziert, wehren teilweise schon den Versuch eines Gespäches unsererseits ab und das enttäuscht uns ein wenig. Nach einer schlaflosen Nacht im Straßengraben hoffen wir, dass sich die Türkei nicht genauso unfreundlich wie Bulgarien von uns verabschiedet - haben wir doch so viele schöne Erfahrungen hier gemacht.
16. Juli 2007

Wir sind zu dritt!

Gestern haben wir die Schwarzmeer-Küste verlassen. Das Radeln entlang der Küstenstraße war ein "Schuss in den Ofen", denn schön war die Gegend nicht. Auch das Verhalten der Leute zehrte oft an unseren Nerven. Umso glücklicher sind wir nun in einem sattgrünen Tal ins Innere des Türkei-Ostens zu radeln.

Seit ein paar Tagen sind wir zu dritt unterwegs, nachdem wir Erich aus Donauwörth in Trabzon aufgegabelt haben und so wird das Traveller-Leben nie langweilig. Das Wetter lässt zur Zeit ein wenig zu wünschen übrig - es fühlt sich an wie in einer Waschküche, aber die Nebelschwaden haben in dem Urwald hier auch etwas Anmutiges. Und Erzurum, unsere letzte große türkische Stadt rückt näher, bevor wir in den Iran "abbiegen". Bis dahin geht es allerdings bergauf und Bären und Wölfe warten auf uns - na denn... Grin - Smiley
09. Juli 2007

Neue Kategorie ins Leben gerufen

Seit heute sind unsere "Tipps & Tricks" für alle Traveller online. Wir haben sie ins Leben gerufen, weil uns bei den Vorbereitungen etwas ähnliches im Netz gefehlt hat. Das Ganze soll sich in Zukunft auch noch auf andere Unterkategorien (Reparaturen, Gesundheit, Ausrüstung, Küche, Kochen u. v. m.) ausweiten, so dass wir ganz langsam unsere Erfahrungen auf der Reise weitergeben können mit allen Kniffen die dazu gehören.
08. Juli 2007

Die Schwarzmeer-Küste

Yippie, vor zwei Tagen sind wir am Schwarzen Meer angekommen. Von Ankara aus, haben wir uns per Trucks transportieren lassen Grin - Smiley. 400 km, eine Nacht im Freien mitten in der Stadt, eine Coca-Cola-Fanta-Kolonne, Werbegeschenke und eine Menge "Flotten Otto" haben wir hinter uns gebracht. Ereignisreicher ging's nicht... Aber wir hatten unseren Spaß. Freut Euch auf die Tagebuch-Berichte!

Jetzt geht's weiter entlang der Küste so weit wie es die Zeit und der Wind erlauben.
03. Juli 2007

Wir verlassen Ankara

Nach ziemlich genau 4 Wochen verlassen wir Ankara morgen. Vormittags fahren wir noch kurz bei der iranischen Botschaft vorbei und holen unsere Pässe (hoffentlich samt Visa) ab und dann geht es ab nach Samsun ans Schwarze Meer!

Die Homepage läuft nun vorerst zu unserer Zufriedenheit, auch wenn es immer noch Kleinigkeiten zu bearbeiten gibt, aber der Arbeitsmarathon für's Grobe ist erstmal beendet. Die Tagebuch-Berichte kommen jetzt nach und nach, weil wir nicht alles auf einmal veröffentlichen wollten. So bleibt es spannender Lol - Smiley. Aber in ein paar Wochen werden wir dann hoffentlich wieder zeitnaher schreiben...
28. Juni 2007

Spendenstand hat sich weiter erhöht

Mal wieder eine freudige Nachricht, denn der Spendenstand hat sich um knapp 100 € erhöht auf 3617,59 €.
Danke an alle SpenderInnen!
26. Juni 2007

Nach langer Abstinenz...

...ist die Linksammlung wieder online.
Nun könnt Ihr wieder fleißig in Links stöbern, neue Links einreichen oder... Da kann man nur sagen - "Viel Spaß".
Die Linksammlung findet Ihr hier...
22. Juni 2007

Entspannung der Lage

Langsam entspannt sich unsere gestresste Lage. Nach einigen Tagen und Nächten Durcharbeiten haben wir den größten Teil der Seite in 'trockenen Tüchern'. Eine allgemeine Überarbeitung der Texte wird nun noch folgen.
Falls Ihr auf blinde Links oder ungewöhnliche bzw. nicht funtionierende Sachen stoßt, schickt uns bitte eine Mail, denn Fehler schleichen ja immer mal herum...
19. Juni 2007

Langsam geht es voran

Wie im Schneckentempo geht das Umstellen der Homepage voran - aber es geht voran!! Demnächst müssen wir dann mal anfangen den Inhalt zu überarbeiten und die eine oder andere Seite mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen.
Das Iran Visum dürfte die nächsten Tage fertig sein, allerdings steht die Route immer noch nicht ganz fest außer das wir auf alle Fälle erstmal dem Iran einen Besuch abstatten werden Grin - Smiley.
13. Juni 2007

Frust in Ankara

Wir sind ziemlich gefrustet, weil die Arbeit an unserer Seite nicht vorangehen kann. Wir sind seit einer Woche auf der Suche nach einer einigermaßen guten Arbeitsumgebung, aber diverse Zwischenfälle lassen uns diese nicht finden. Wir wollen die Homepage allerdings hier so weit fertig stellen, dass wir danach unterwegs nur noch Tagebuch-Berichte und Fotos hochladen müssen und Ihr alle endlich wieder auf Eure Kosten kommt.
Das Iran-Visum ist beantragt und in einer Woche abholbereit. Was für uns danach kommt, steht in den Sternen, da die BRD das Grenzgebiet zu Pakistan als zu gefährlichen Landweg einstuft und wir das pakistanische Visum hier somit nicht bekommen. Wir checken alle möglichen Alternativen, wollen aber eigentlich in kein Flugzeug steigen. Auch das frustriert uns zur Zeit gewaltig. Nach neuen Wegen können wir nur im Internet suchen und werden das auch hoffentlich in den nächsten Tagen auf die Reihe kriegen.
06. Juni 2007

Wir sind in Ankara!

Jawohl, wir haben es geschafft! Nach zwei großartigen Tagen in Kappadokia und viel Quälerei danach in der anatolischen Hubbel-Landschaft, ist nun die Hauptstadt gefallen Grin - Smiley.
Der Empfang war super, denn wir haben auf Anhieb jemanden gefunden, bei dem wir übernachten können. Nun kann es morgen losgehen, auf den bürokratischen Weg um die Visa zu beschaffen. Danach können wir uns dann auf einen Arbeitsmarathon einstellen um die Seite in Schuss zu bekommen...
27. Mai 2007

Größere Probleme bei Layout-Umstellung

Schlechte Nachrichten: Wir sind am Verzweifeln, Fluchen, Schreien, Weinen - und vorerst sogar am Aufgeben... Die Umstellung der Homepage auf unser neues Layout gestaltet sich doch als etwas schwieriger. Wir haben das ja fast erwartet, uns aber hoffnungsvoll ins kalte Wasser gestürzt. Die größten Probleme macht uns dabei der (doch sehr bescheidene) Microsoft-Internet-Explorer Angry - Smiley!!! Im Mozilla Firefox sehen einige Sachen schon ganz annehmbar aus - probiert's doch einfach mal aus Lol - Smiley... Damit wir hier im Internet-Cafe nicht arm werden, machen wir uns jetzt erstmal auf den Weg nach Ankara und hoffen dort auf den Hospitality-Club mit Netz im Heim. Bis später...
25. Mai 2007

Umbau...

Zur Zeit treten auf unserer Seite ein paar Störungen auf - unfertige Anzeigen, nicht funktionierende Links und andere lustige Sachen, da wir am Umstellen auf unser neues Layout sind. Natürlich versuchen wir schnellst möglich, das ganze zu perfektionieren. Bei türkischen Internet-Cafe-Verhältnissen (mit oft gestörten Verbindungen - unsere heimischen Modems sind schneller Grin - Smiley) kann das allerdings ein bisschen dauern... Hier läuft die Zeit langsamer!
23. Mai 2007

Wir nehmen am Giga Homepage-Award teil!

Zum wiederholten Male nimmt unsere Seite an der Verleihung des Giga Homepage-Awards teil. Also, wenn Ihr Lust habt, dann votet für uns hier...
Zur Zeit stecken wir in den Bergen Anatoliens auf 1500 m Höhe und... - sitzen wieder stundenlang im Internet-Cafe und basteln am neuen Layout Grin - Smiley. Dann freut Euch auf eine baldige auch SICHTBAR komplett überarbeitete Seite!
15. Mai 2007

Wir sind wieder in der Türkei!!!

Die gute, alte Türkei hat uns wieder, und wir sind heilfroh darüber. Gestern Abend sind wir mit der Fähre wieder im kleinen Hafenstädtchen Tasucu gelandet und keine Stunde später gabelt uns ein Student auf und schleppt uns zu seinen Freunden - wir sind wieder hier, in unserm Revier... Grin - Smiley
Wir freuen uns auf alles was kommt - sogar auf die Berge - und Ankara und die Schwarzmeerküste.
01. Mai 2007

Zypern: Zweite Runde

Nachdem wir nach einer Zypern-Runde wieder in Girne gelandet waren, sind wir gestern zur zweiten Runde hier aufgebrochen. Auf der ersten hatten wir etwas Zeitdruck, weil wir unser Päckchen mit der neuen Kamera in Lefkosia postlagernd erwarteten. Dadurch haben wir den äußersten Süd-Osten sowie Famagusta noch nicht gesehen, was beides sehr schön sein soll. Na denn, wir gehen davon aus, dass die innercypriotischen Grenzübertritte genauso unproblematisch erfolgen wie beim ersten Mal. In Zukunft dürft Ihr Euch auf super geile Bilder freuen - mit unserem neuen Liebling, der Canon EOS 400D Grin - Smiley.
15. April 2007

Zweiter Meilenstein - Lefkosia

Unser zweiter Meilenstein wird Lefkosia, die Hauptstadt Zyperns sein (und nicht, wie angekündigt, Ankara), weil wir doch ein bisschen langsamer unterwegs sind... Außerdem gewinnt die geteilte Stadt vielleicht auf diese Weise ein bisschen an Popularität. Also, kratzt schon mal Eure Frühlings-Ersparnisse zusammen - diesmal wird es ja nicht so viel Wink - Smiley. Der Newsletter mit dem endgültigen Spendenaufruf folgt in den nächsten Tagen.
28. März 2007

Zypern, wir kommen!

Dadaaa, wir haben unsere Fährtickets nach Zypern soeben gekauft und heute um Mitternacht geht's los in ganzen 8 Stündchen über's Mittelmeer auf die Insel, wo die Götter (also wir Wink - Smiley) Urlaub machen! Da wir gleich Hin- und Rückfahrt gelöst haben, kommen wir dann natürlich in die Türkei zurück... Aber auf Zypern haben wir quasi bis zu einem Jahr Aufenthalt Grin - Smiley.
26. März 2007

Auf dem Weg zur Fähre nach Zypern

Wir sind auf der Suche nach einer Fähre, die uns nach Zypern bringt. In Alanya hatten wir kein Glück - dort fahren sie erst ab Mai. Aber im kleinen 200 km entfernten Küstenstädtchen Tasucu sollen wir angeblich fündig werden. Also geht's zur Zeit durch bergige, recht einsame Gegenden, die auch nicht mehr touristisch sind. Ob wir bei unserer Suche erfolgreich sein werden, erfahrt Ihr bald...
20. März 2007

Regenbogenfahrt 2007

Es ist zwar noch etwas Zeit bis zum August, aber trotzdem wollen wir schon mal die Werbetrommel rühren. Vielleicht will ja der eine oder die andere mitfahren, dann könnt Ihr Euch auch jetzt schon anmelden.
Unter www.regenbogenfahrt.de findet Ihr die aktuellen Informationen.
12. März 2007

Komplett überarbeitet in Antalya

Es hat scheinbar eine Ewigkeit gedauert und wir sind nun auch schon Stammgast im Internetcafe. Wir kommen oft als erstes und gehen als letztes, es gibt Essen, Tee und manchmal sogar Kekse - so richtig heimisch.
Aber nun ist es fast vollbracht, wenigstens soweit es in unserer Macht steht. Wir haben die ganzen Bilder in eine neue Open-Source-Galerie ( Menalto Gallery2 ) übertragen. Außerdem wurde die Statistik, das Logbuch und die Karte komplett umstrukturiert, da es mit der Zeit sehr unübersichtlich wurde. Auch das Tagebuch ist nun mal einheitlich. Nun ist die englische Seite an die deutsche angeglichen worden. Was noch aussteht, sind die Ausrüstung und einige Kleinigkeiten.
Wir haben jetzt soooo viele Tage im Internetcafe verbracht (zum Glück ist es billig), dass wir fast noch gar nichts von Antalya gesehen haben *Schande über unser Haupt*, aber was tun wir nicht alles für Euch.
Jetzt muss die Seite nur noch für den Internet Explorer angepasst werden, da dieser ja sein eigenes Leben führt - ein Hoch auf Microsoft Cry - Smiley!!!
25. Februar 2007

Nun haben wir eine Migros-Karte :D

Nun ist es geschafft, wir sind in den Kreis der Erlauchten Migros-Mitglieder aufgenommen worden :D. Als erstes mal ist Migros eine große Supermarktkette wie Real oder Lidl... Ok, es war auch nicht ganz so schwer die Karte zu bekommen, ich habe einfach mal ganz frech gefragt, wo man diese Karte bekommt und die nette Verkäuferin hat in die Kasse gegriffen und mir eine gegeben. Man müsste noch ein Formular ausfüllen - is' klar ;). Wir lechzten schon lange nach diesem Kärtchen, dachten aber immer, dass man im Besitz einer festen (türkischen) Adresse sein muss.
Nun können wir bei Migros billiger einkaufen, denn es gibt für Migros-Mitglieder, wie wir :D, auf deren Produkte gleich an der Kasse einen Rabatt. Jetzt können wir shoppen gehen!!!!
15. Februar 2007

HelferInnen gesucht

Wir braeuchten eure Mithife!
Da wir die Homepage mittlerweile komplett alleine von unterwegs bearbeiten und das eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, kommen wir mit dem Übersetzen der Reiseberichte ins Englische nicht hinterher. Damit wir die englische Seite nicht schließen bzw. stark reduzieren müssen, haben wir eine Bitte an Euch: wenn Ihr Zeit und Lust habt, mal einen oder vielleicht auch mehrere Berichte zu übersetzen, schickt uns einfach eine Mail. Die Übersetzungen müssen nicht perfekt geschweige denn wortwörtlich sein, der Inhalt muss lediglich einigermaßen verständlich erscheinen und wir werden vor der Veröffentlichung auch noch einmal drüberschauen.
Für jede noch so kleine Mithilfe sind wir Euch sehr dankbar.
29. Januar 2007

Zurück in der Türkei

Wir sind wieder auf dem Festland *Puh* und haben erfolgreich Rhodos umrundet.
Nun müssen wir uns beeilen, denn 3 Monate sind schneller rum als man sich vorstellen kann. Ankara wartet schon auf uns, für die Visa, und so geht es noch bis Antalya an der Küste entlang nach Norden.
Übrigens der erste Länderbericht Österreich ist veröffentlicht.
11. Januar 2007

Rhodos

Wir sind heute in Marmaris gelandet und morgen früh geht's gleich weiter nach Rhodos, weil die Faehren im Winter nur zwei mal die Woche und dann nur bei schönem Wetter fahren. Wir haben ein "Open Ticket" gelöst, d. h. wir könnten quasi bis zu einem halben Jahr dort bleiben... :-)
Schauen wir mal.
04. Januar 2007

Bodrum

Nun sind wir so ziemlich im Süden der Türkei angekommen, in Bodrum. Und es ist warm - aber regnerisch... Und es ist schon ein bisschen komisch, fast die einzigen Touries zu sein.
Stefan konnte nun auch nach längerer Zeit mal wieder die Homepage aktualisieren und Ihr habt neues "Futter" :) In den nächsten Tagen geht's weiter Richtung Antalya, aber vorher noch auf irgendeine griechische Insel, weil wir ja unser Pass-Stempelchen nach 3 Monaten auffrischen müssen...
26. Dezember 2006

Neuer Spendenstand: 3274€

Ist ja ein Wahnsinn, nach dem ersten Meilenstein hat sich der Spendenstand um 898€ erhoeht.
Ich kann nur sagen - IHR SEID SPITZE!!!!!!!
20. Dezember 2006

Zu zweit ist es schöner ;)

Alleine zu fahren war eine sehr interessante Erfahrung und sie hat mir gezeigt, dass es viel schöner ist zu zweit zu fahren. Man muss nicht immer alles alleine managen und fühlt sich viel sicherer. Daher haben wir uns nach einer Woche wieder getroffen und werden nun den noch vor uns liegenden Weg zusammen bestreiten. DAS ist mir in dieser Zeit bewusst geworden.
Die Berichte folgen in den nächsten Tagen.
30. November 2006

Wir werden uns trennen

Es ist diesmal leider keine gute Nachricht, denn wir werden uns trennen.
Ob endgültig steht noch nicht ganz fest, aber auf alle Fälle mal für die nächsten 2-3 Wochen, danach schauen wir mal weiter. D.h. ich werde alleine von Istanbul aufbrechen Richtung Süden.
Ich werde weiter an der Küste entlang fahren nach Izmir, danach schaue ich mal weiter.
29. November 2006

Iranvisum beantragt :D

Vor 2 Stunden habe ich mein mein Iranvisum beantragt Smiley.
Bis jetzt war alles kein Problem, der Beamte hat gemeint ich könnte es in 2 Wochen abholen. Ob ich es hier oder in Ankara abhole spielt dabei keine Rolle. Gut, in 2 Wochen werde ich noch nicht in Ankara sein, aber ich denke mal man kann es auch ein wenig später abholen.
Nun muss ich mich morgen nur noch wegen Pakistan und Indien erkundigen. Mal schauen wie es dort aussieht.
25. November 2006

Wir sind immer noch in Istanbul

Ja ihr hört richtig, wir sind immer noch in Istanbul. Es muss einiges an der Webseite gemacht werden, d.h. sie muss für die internationalen Besucher aktualisiert werden. Das ist sehr viel Arbeit. Außerdem waren noch ganz viele Kleinigkeiten zu erledigen, die sich mit der Zeit so angesammelt haben.
Noch dazu warten wir auf Pakete aus Deutschland.
Wir hoffen nächste Woche geht es weiter.
11. November 2006

1.Meilenstein ist da

Wir sind in Istanbul!!!!
Damit haben wir den 1.Meilenstein erreicht. Unser Kilometerstand ist 3971km, damit wären das 39,71€.
So jetzt seit ihr an der Reihe, wer sich an der Aktion "1 Cent pro Kilometer" beteiligt oder beteiligen will, kann nun 39,71€ an die Deutsche Kinderkrebsstiftung überweisen - die genauen Daten findet ihr hier.
Na dann auf zum nächsten Meilenstein....
20. Oktober 2006

Neuer Spendenstand: 2376€

WIR haben es wieder geschafft den Spendenstand um 161€ zu erhöhen!!!
Ganz herzlichen Dank möchte ich dabei Samuel sagen, der bei einem Diavortrag in seiner Pfarrei Geld für die Aktion gesammt hat.
DANKE natürlich auch an alle anderen!!!
14. Oktober 2006

Endlich wieder aktuell

Endlich ist die Seite mal wieder aktuell, also auf dem Neusten Stand. Noch ist nicht alles perfekt, aber gut leserlich - hoffe ich Smiley.
Es ist uebrigens super, dass sich immer mehr zur Aktion 1Cent pro Kilometer anmelden - immer weiter so!!!
Der erste Meilenstein wird uebrigens in Istanbul kommen, also spart schon mal ein bisschen Smiley.
 
13. Oktober 2006

Leider kein USB Zugang

Es ist aber auch wie verhext, jetzt sitze ich hier am Rechner und kann meine gesamten Daten nicht rueberspielen, da der USB gesperrt istSmiley
Also das heisst wohl auf das naechste Internetcafe warten, dann kann ich endlich viele neue Bilder und die laengst ueberfaelligen Berichte online stellen. Habt noch ein klein wenig Geduld Smiley
04. Oktober 2006

Belgrad - immer wieder...

Zur Zeit haengen wir in Belgrad fest, da wir auf ein Paket warten muessen. Daher gurken wir hier ein wenig in der Landschaft rum.
Leider ist die Seite im Moment nicht auf dem aktuellsten Stand, da es noch ein paar koordinative Schwierigkeiten mit meinem Manager vor Ort gibt (also Henning) Smiley.
So habt bitte noch ein ganz bisschen Geduld, dann sind wir wieder ganz aktuell online.
19. September 2006

Neuer Artikel: Coburger Tagesblatt

Als wir letztens in Coburg waren sind wir einfach mal bei der Zeitung vorbei gefahren. Total überrascht waren wir als gleich ein Fotograf mitgegangen ist und ein Bild von uns gemacht hat.
Den Artikel könnt ihr euch hier anschauen...
03. September 2006

Erster Bericht und Logbuch online

Nun ist es soweit, der erste Bericht ist online, zu lesen unter Reisetagebuch/Europa/Deutschland/Erfurt.
Auch das Logbuch der Reise ist eröffnet, dort könnt ihr die genauen Informationen über die Etappen sehen.
30. August 2006

Brandheiß: "Radfahren gegen Krebs" im Hessischen Rundfunk

Achtung, heute um 19:30 wird Stefan im Fernsehen zu sehen sein! Und zwar in der Sendung "Hessenschau", welche um 19.30 beginnt und logischerweise auf HR läuft. Diese brandheiße Info habe ich von Christine bekommen - das Fernsehteam war noch heute nachmittag da! (Zum Zeitpunkt der News-Erstellung ist es 17:50 Uhr.)
Nachtrag: Wer kein Hessenfernsehen empfangen kann, aber eine schnelle Internetverbindung hat, kann sich den Beitrag auch ab morgen aus dem Archiv der Internetseite von hr-online.de herunterladen - direkter Link: Hier.
29. August 2006

Erste Lebenszeichen nach 4 Tagen auf Achse

Eben (am 29.8.06 um 20:08 Uhr) erreicht mich eine sms von Christine: "...322 km, viel Regen, viele Empfänge in Kliniken, viel Essen, straffes Programm..." und das Versprechen, mich bald anzurufen, um mich und insbesondere Euch auf den neuesten Stand zu bringen. (Wie man sehen kann, habe ich ja schon praktisch aus Verzweiflung den Link zur Regenbogentour gesetzt, wo man unsere beiden Weltreisenden immerhin daumennagel-groß betrachten kannSmiley.)
29. August 2006

Erste Bilder der Regenbogenfahrt

Erste Bilder der Tour findet ihr unter http://www.regenbogenfahrt.de.
Christine, Stefan und alle anderen Teilnehmer befinden sich zur Zeit in Paderborn, Dienstag geht es nach Warburg.
22. August 2006

Ein Fernsehteam vom HR war da!

Am 22.8.06 besucht ein Team vom Hessischen Rundfunk Stefan und befragt ihn zu seiner Weltreise und der Arbeit der Deutschen Kinderkrebsstiftung.
Aber natürlich muss Stefan auch mit seinem Liegerad fahren und seine mittlerweile fast ausgeräumte Studentenbude wird gefilmt. Smiley
Der Beitrag wird vermutlich Freitag gesendet, auf jeden Fall könnt Ihr ihn Euch hier unter "Presse" herunterladen, sobald er fertig ist.

Vielleicht fragen sich jetzt einige Leser, warum Stefan von sich plötzlich in der dritten Person spricht - nein, er ist nicht schizophren geworden, sondern hat mich, Henning, mit dem Verfassen des Artikels (und überhaupt mit dem Betreuen der Seite) beauftragt. Außerdem hat er wegen seines Umzugs momentan kein Internet, der arme. Smiley
18. August 2006

Neuer Spendenstand: 2215€

Der Spendenstand hat sich erhöht um 65€ erhöht Smiley auf 2215€. Na wenn das keine gute Nachricht ist.
Danke an alle Spender - immer weiter so!!!
17. August 2006

Auszugstermin: Mittwoch - 23. August

Nun steht der Auszugstermin fest - am Mittwoch, dem 23. August, muss ich meine kleine Studentenbude komplett geräumt haben.
Jetzt scheint alles sehr schnell zu gehen, dabei ist es ja eigentlich eine freudige Sache, da dann die Reise auch nett mehr weit ist.
14. August 2006

Radreisender zum Nordkap zu Besuch

Gestern hat Jens seine Tour zum Nordkap von Karlsruhe aus gestartet (nordkap.m00re.de). Am ersten Tag gleich 130km (Respekt!).
Kennengelernt habe ich ihn durch Typo3, den er ist derjenige welcher die Galerie (die ich auch benutze) programmiert. So wurde mir gestern eine große Ehre zuteil Smiley, denn er hat mir persönlich an meinem Rechner bei einer Einstellung der Galerie geholfen. Persönliche Hilfe durch den Entwickler - so müsste es immer sein Smiley.
11. August 2006

Abfahrt am 26. - Anreise am 25. August

Um Missverständissen vorzubeugen, möchte ich das endgültige Abfahrtsdatum unseres Unternehmens Smiley bekannt geben:
Am 25. August gibt es abends ein Treffen der Regenbogen-Tourer, und am 26. ist dann, morgens um 7.45 (!!!!!) Uhr, ABFAHRT.
Der Weg führt uns von Hannover nach Minden im wunderschönen Ostwestfalen, so dass wir  - toi toi toi - abends dann schon die ersten 90 KM in den Beinen haben werden.
09. August 2006

Mein Fahrrad ist fertig

Ich habe es vollbracht Smiley
Mein Fahrrad befindet sich in dem Zustand in dem ich losfahren könnte (vielleicht noch eine schöne Hupe, auf die muss ich aber noch etwas warten) aber ansonsten ist es startklar.
Alles was ich schon immer anbringen wollte ich angeschraubt. Nun hat mein Radl auch einen Stecker für die automatische Fehlerdiagnose Smiley - naja vielleicht eher für den Dynamolader.
Verändert habe ich folgendes: Neue Pedale + PowerGrips, neue Kette, neue Reifen, verschieden Flaschenhalter, 'Sturzfänger', Rückspiegel, neue Leitung für das Dynamo-Ladegerät, Ölwechsel bei der Rohloff,...
In den nächsten Tagen werde ich die Ausrüstungsseiten überarbeiten, damit ihr euch alles anschauen könnt.
31. Juli 2006

Erste Ablehnung bei einer Versicherung

Früher oder später musste es ja so kommen: 'Wir können Sie leider nicht aufnehmen, da ihre Krebserkrankung noch nicht lange genug zurück liegt.' So etwas habe ich nun von DKV gehört, bei welcher ich mich für eine Auslandskrankenversicherung anmelden wollte. Da kann man wohl nix machen. Es heißt wohl eine Auslandskrankenversicherung zu suchen die keine Gesundheitsprüfung macht und daher dann auch nur für danach auftretende Krankheiten bezahlt.
Das habe ich schon lange befürchtet und auch der Arztbrief, der mich als geheilt aufzeigt ändert daran nix.
29. Juli 2006

Logo überarbeitet

Nach langem hin- & herüberlegen haben Christine und ich nun das Logo überarbeitet. Dabei haben wir bewußt versucht es so einfach wie möglich zu halten.
Wir hoffen es gefällt euch, natürlich könnt ihr uns eure Anmerkungen und Verbesserungen zumailen.
21. Juli 2006

Seite nun komplett ins Englische übersetzt!

Ein großer Schritt um auch nicht-deutschsprechenden Menschen meine Seite zu eröffnen ist gemacht. Ich habe nun endlich alle Texte und Artikel ins Englische übersetzt. Ok mein Englisch ist nicht das besser aber man sollte es verstehen Smiley. Um das Ganze abzurunden habe mir auch noch eine englische Domain zugelegt - www.cycling-against-cancer.org.
Nun möchte ich nur das 'Logo' noch ein wenig überarbeiten, dann müsste die Seite fertig sein für den 'Welteinsatz' auf Reisen.
16. Juli 2006

Zurück aus dem Urlaub

Gestern bin ich vom letzten Urlaub vor der Weltreise zurückgekommen - besser gesagt wir, denn Christine und ich waren mit 2 Freunden in Taizé gewesen um uns nochmal ein wenig zu entspannen. Die Tage waren schön und auch sehr erlebnisreich, aber nun heißt es den Endspurt zu meistern und ja nix zu vergessen Smiley.
07. Juli 2006

Das Zelt ist da!!!

Heute ist mein neues Zuhause angekommen. Wechsel hat mir das Hurricane zugeschickt, damit ist die Ausrüstung so gut wie komplett. Nun kann die Weltreise kommen.
Ganz herzlichen Dank an Wechsel.Das Zelt habe ich natürlich auch beschrieben, anschauen könnt ihr es unter Ausrüstung->Camping->Zelt.
27. Juni 2006

[Update] Interview bei Radio Darmstadt

Donnerstag abend ist es soweit dann habe ich knapp eine Stunde über mein Vorhaben zu berichten - live natürlich. Freu' mich schon darauf, denn der Redakteur ist total cool und es macht Spaß mit ihm zu quatschen. Natürlich werde ich die Aufzeichnung schnellstmöglich online stellen.
Das HR4 Interview findet ihr unter Radio->HR4.
22. Juni 2006

Interview bei HR4

Es hat mich total überrascht, dass ich eine Antwort und noch dazu eine positive von HR4 bekommen habe. Nun gehe ich am Montag morgen mal in das Darmstädter Studio um den (hoffentlich zahlreichen und interessierten) Hörern ein paar Fragen zu beantworten.
20. Juni 2006

Entscheidung zur Ausrüstungsseite gefallen

Die Gestaltung der Ausrüstungsseite ist ein Thema gewesen, welches mich lange beschäftig hat, aber nun ist es entschieden. Ich will alle Gegenstände die ich mitnehme fotografieren und auch so weit als nötig kurz beschreiben. Auch die Struktur der Seiten steht nun so weit fest, ich hoffe die Aufteilung gefällt euch. Das Augenmerk lag darauf, dass man auf einen Blick sieht, welcher Ausrüstungsgegenstand mitgenommen wird (Firma und Produkt).
Also wird sich die Ausrüstungsseite im Laufe der Zeit noch ein wenig wandeln, bis all mein Equipment untergebracht ist.
16. Juni 2006

Bilder von der 'Deutschlandtour' online

Ein wenig verspätet, aber nun sind die Bilder von unserer 'Deutschlandtour' online.
Also wenn ihr Lust habt, dann schaut sie euch doch einfach in der Galerie an...
15. Juni 2006

Wechsel unterstützt 'Radfahren gegen Krebs'

Nun kann uns kein Wetter mehr in unserem Schönheitsschlaf stören Smiley, denn ausgestattet mit einem Hurricane Unlimited von Wechsel, brauchen wir uns keine Gedanken mehr über Regen, Wind und Hagel zu machen. Der Name des Zeltes ist auch sein "Programm" - also keine Kompromisse.
Ganz herzlichen Dank an Wechsel, die uns dieses Zelt zur Verfügung stellen.
07. Juni 2006

Radio Darmstadt nimmt sich der Aktion an

Radar - Radio Darmstadt will über die Aktion 'Radfahren gegen Krebs' berichten.
Morgen bin ich als Gast eingeladen zu einem kleineren Interview (also eher als Mitredner), aber am 29. Juni steht eine Stunde lang die Weltreise im Vordergrund. Wer morgen mal ein wenig mithören will kann dies über das Webradio natürlich gerne machen, ab 18:00 wird live gesendet.
31. Mai 2006

Komplett neu aufgesetzt

Man könnte sagen: 'Alles neu macht der Mai!'Smiley
Ihr habt es sicher gemerkt in der letzten Zeit haben sich einige Fehler eingeschlichen, die ich auch nicht so einfach beheben konnte. Außerdem sind meine Ansprüche gewachsen und daher habe ich meine gesamte Seite auf ein anderes CMS portiert (also per Hand übertragen). Daher bin ich von Joomla zu Typo3 gelangt, da man dort fast alles an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann.
Da es sehr viel Zeit gekostet hat, das Layout und die Anpassungen vorzunehmen, habe ich es leider noch nicht geschafft alle Artikel zu übertragen. Da ich gerade dabei bin wollte ich sie auch mal überarbeiten, daher wundert euch nicht wenn noch einiges fehlt, aber es kommt und noch viel besserSmiley.
Auch will ich die Seite mehrsprachig d.h. deutsch und englisch zur Verfügung stellen, dies habe ich schon eingearbeitet, aber erst ein paar Seiten angepasst.
Wenn euch Fehler auffallen, ihr Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Wünsche habt dann schreibt mir ganz einfach...
27. Mai 2006

Deutschlandtour

Vom 08.-21.05.06 waren wir also in Deutschland unterwegs. Ziel war es, das Reisen an sich und unsere Räder noch weiter zu optimieren und auch den Rest der Ausrüstung bei sommerlicheren Temperaturen zu testen. Ein paar zusätzliche Flaschenhalter hatten die Gefährte schon bekommen und Stefans selbst gebastelter Edelstahl-Lowrider konnte nun auch zeigen was er kann.


Den ganzen Bericht lesen...


26. Mai 2006

Überarbeitung der Homepage

Im Moment gibt es leider ein paar Probleme mit der Seite - wie es vielen aufgefallen sein sollte werden die Umlaute nicht richtig dargestellt. Ich bin an dem Problem dran, allerdings erweist es sich schwieriger als angenommen.
Also habt bitte ein wenig Verständnis dafür, sie wird sich bald wieder in der vollen Schönheit zeigen Smiley
23. Mai 2006

Zurück von der Deutschland-Tour

Nun sind wir beide zurück von unserer Deutschland-Tour. Die Räder und die Ausrüstung haben auch den Sommer-Test erfolgreich überstanden. Ein Bericht darüber ist in Arbeit. Den könnt Ihr in den nächsten Tagen dann lesen. Bilder kommen natürlich auch noch, allerdings kann das diesmal leider noch etwas dauern.


13. Mai 2006

1. Etappe beendet

Die 1. Etappe haben wir nun hinter uns gebracht - Detmold -> Hamburg. Gestern wurde mein Lieger nun auch mal gründlich durchgecheckt (wie zu erwarten, war alles in bester Ordnung Smiley). Nun geht es weiter Richtung Berlin; mal schauen, ob das Wetter weiterhin so gut bleibt - aber davon gehen wir mal aus!
07. Mai 2006

Ortlieb unterstützt Radfahren gegen Krebs

Nun kann ich und mein Lieger beruhigt schlafen & auch fahren, denn Ortlieb sponsert ein Rundum-Sorglos-Paket. Damit brauche ich mir nun keine Gedanken mehr über schlechtes Wetter zu machen. Stauraum ist nun auch ziemlich viel vorhanden, was nicht heißen soll, dass ich keine Platzprobleme bekomme Smiley, aber das ist ein anderes Thema. Leider habe ich noch keine Zeit gehabt, die ganzen Ausrüstungsgegenstände in meine Seite einzubauen, aber dies wird sofort am Ende unserer "Deutschlandtour" nachgeholt.
04. Mai 2006

Fahrt zur Erstinspektion

Auch mein Liegerad hat sich eine offizielle Erstinspektion verdient, und da geht es nun hin. Wir starten Montag morgen Richtung Hamburg, wo sich (in der Nähe) der Toxy Händler meines Vertrauens befindet. Dort wird mein Rad mal von fachkundigen Mitarbeitern unter die Lupe genommen. Da wir (Christine & ich) dann ja eh schon unterwegs sind, geht es weiter nach Berlin, wo sich die Zeltschmiede Wechsel verbirgt. Diese haben mir angeboten,  unsere Fahrt mit einem Zelt zu unterstützen. Also werde ich da einfach mal vorbeifahren, mir ein paar Zelte anschauen und ein Käffchen trinken. Aber dem nicht genug, wollen wir unterwegs natürlich noch Freunde besuchen, sowohl in Hamburg als auch in Dresden - was ja praktisch auf dem Weg liegt Smiley
01. Mai 2006

Giga Homepage Award

Nun geht es wieder um die Wurst, diese Woche findet für unsere Seite die Vorrunde zum Giga Homepage Award statt. Also ihr seid herzlich eingeladen mitzuvoten! - Man kann sogar mehrmals am Tag abstimmen.  Hier könnt ihr voten... und selber könnt ihr natürlich auch Preise gewinnen! Also: mitmachen lohnt sich für jeden.

Na dann wünsche ich UNS mal ganz viel Glück Smiley


27. April 2006

[Update] Bericht in SAT1 17:30

Leider musste der Termin kurzfristig verlegt werden auf nächste Woche.


Schade, aber eine Verschiebung ist ja kein Beinbruch.



26. April 2006

Kurze Bekanntmachung im Outdoor-Magazin

Diese Monat hat das Outdoor-Magazin mein Vorhaben in ihren News vorgestellt. Es sind nur ein paar Zeilen, allerdings ist das Magazin ziemlich bekannt und mit einer relativ hohen Auflage.


Natürlich könnt ihr euch das ganze online anschauen...


25. April 2006

Bericht in SAT1 Regional

Am Donnerstag ist es so weit, mein erster Fernsehbericht (nur für mich Smiley). Seit Februar hatte ich Kontakt mit der Redaktion, allerdings hat es sich alles etwas hingezogen, am Montag habe ich dann den Anruf bekommen und nun ging alles ganz schnell.


Morgens werde ich mich dem Redakteur und dem Team von SAT1 Regional 17:30 treffen um ein paar bewegte Bilder von mir zu machen. Auch ein Interview beim Verein krebskranker Kinder e.V. wird gemacht.


Also ihr könnt gespannt sein!!!


24. April 2006

Mandy und Benny sind gestartet

Gestern um 12:00 ging die große Reise für Mandy und Benny los, die sich vorgenommen haben, mit einem Tandem (halb Liegerad, halb "normales" Rad) um die Welt zu fahren.


Wir möchten ihnen alles alles Gute für ihren Weg wünschen, und mögen sie immer Rückenwind haben Smiley


Wer mehr über die beiden Radler und ihr Vorhaben erfahren will, was nebenbei auch einen Weltrekordversuch ist, kann dies unter www.globecyclers.de tun.


22. April 2006

Buff unterstützt Radfahren gegen Krebs

Halstücher die eigentlich viel mehr sind, so könnte man Buffs beschreiben. Damit werden wir ausgestattet, sowohl für den Winter als auch für den Frühling/Sommer. Damit nicht genug wird uns auch finanziell unter die Arme gegriffen.

Mit diesem neuen Sponsor vergrößern sich auch unsere eingebrachten Spenden um weitere 500 Euro auf erstaunliche 1700 Euro.


Ganz herzlichen Dank!!!


Mehr erfahrt ihr bei Sponsoren und SpenderInnen...


18. April 2006

Update: SWR3 Report Krebs

Da ich nun den Mitschnitt vom SWR3 Interview während der Themenwoche Krebs erhalten habe, möchte ich ihn euch natürlich nicht vorenthalten.


Ihr könnt ihn euch direkt unter Presse/Radio als Live-Stream anhören...


16. April 2006

Erwähnung im Liegeradmagazin

Das Liegeradmagazin hat ein paar Zeilen über unser Vorhaben geschrieben, vielleicht wollt ihr ja wissen, was...


Wie immer findet ihr alles unter Presse-Artikel...


14. April 2006

Frohe Ostern

Wir wünschen Euch allen ein ruhiges, schönes und entspanntes Osterfest!!!!!!!


Und immer schon ein paar Möhren dem Osterhasen hinlegen Smiley


12. April 2006

Update: Interview in der Lippischen Landeszeitung

Gespannt, was die Zeitung über Christine und unser Vorhaben schreibt?!


Dann lest es doch jetzt einfach mal nach...


10. April 2006

Interview in der Lippischen Landeszeitung

Heute hatte Christine kurzfristig ein Interview mit der Lippischen Landeszeitung. Morgen werdet ihr das "Resultat" des Gespräches dann nachlesen können.


Also morgen die Lippische Landeszeitung kaufen und ein wenig schmöckern.
07. April 2006

Letzte Prüfung vor der Weltreise hinter mir

Nun ist sie hinter mir, die letzte Prüfung vor meiner Weltreise!!!!! Um 10:00 war es so weit, ein letztes mal Zeugnis seines Wissens ablegen, bevor man sich auf in die weite weite Welt macht.


Man kann sagen, ein würdiger Abschluss, denn ich habe eine glatte 1 bekommen Smiley Was kann jetzt noch schief gehen?! - Eigentlich fast gar nichts mehr Smiley


05. April 2006

Roeckl unterstützt Radfahren gegen Krebs

Nun müssen sich unsere Hände keine Sorgen mehr über die Witterung machen. Roeckl unterstützt uns mit Handschuhen für "jede" Witterung, ob Sommer, Winter oder die Übergangszeit.

Mehr dazu erfahrt ihr bei Sponsoren...


03. April 2006

Interview SWR3 wird Dienstag gesendet

Morgen (also am Dienstag) wird mein Interview bei SWR3 ausgestrahlt. Der Bericht besteht aus 2 Teilen, der erste zwischen 9-12 Uhr und der zweite  so gegen 16:20.


Also hört doch einfach mal rein bei SWR3. Wenn alles klappt, bekomme ich das Interview als mp3 zugeschickt und werde es dann natürlich sofort an euch weiterleiten.


Aber es ist auch im Netz online verhanden, dort könnt ihr es euch  den ersten Teil als Live-Stream anhören... nun ist auch der 2. Teil online...


02. April 2006

Bericht Como -> Freiburg online

Da die Bilder ja nun online sind, wird es Zeit, dass es auch ein wenig Text gibt. Dazu haben Christine & ich ein paar Zeilen über unsere Erlebnisse geschrieben.


Wenn ihr wissen wollte, was so alles in diesen 10 Tagen passiert ist, dann lest es doch einfach mal nach...


31. März 2006

Bilder von unserer Alpenüberquerung online

Nun könnt ihr euch selbst einen Eindruck von unserer Tour machen. Nach ein paar Problemen habe ich es nun geschafft die Bilder von unserer Alpentour online zu stellen.


Der Bericht über unsere Erlebnisse wird in den nächsten Tagen - auf alle Fälle - folgen. Also noch ein ganz bisschen Geduld. Er kommt - versprochen!!! 


Also wenn ihr Lust habt, dann schaut doch einfach mal in der Galerie vorbei... 


27. März 2006

"Testfahrt" war erfolgreich

In jeder Beziehung war die Testfahrt erfolgreich!!!!!
WIR sind über die Alpen gekommen Smiley - die Ausrüstung hat gehalten was sie versprochen hat!!! & was noch viel wichtiger ist, Christine & ich sind zu der Überzeugung gekommen: Smiley WIR GEHEN ZUSAMMEN AUF WELTREISE!!!!!!! Smiley
Es ist viel passiert die letzte Zeit, natürlich sind auch einige Bilder gemacht worden und einen Bericht über die Reise wollen wir Euch selbstverständlich nicht vorenthalten, aber das alles wird erst in den nächsten Tagen geschehen. Nur so viel vorweg, am Sonntag sind wir wieder wohlbehalten zurückgekommen - gestartet sind wir in Como über den Maloja- & Julierpass bis "kurz" hinter Freiburg gefahren.


Aber mehr in den nächsten Tagen ...


14. März 2006

Mailand wir kommen

So nun ist es so weit, wir brechen auf um mal eine erste "kleine" Tour zu machen. Heute nacht werden wir mit dem Zug nach Mailand fahren und von dort mit dem Rad zurück. Das ganze wird so ca. 10 Tage dauern.
Also wünscht uns Glück und vor allem Spaß 
12. März 2006

Christines Rad ist gekommen

ES IST ANGEKOMMEN!!!!!!! Smiley Smiley
Nach langer Sehnsucht hat Christine ihren neuen "Lebensabschnittsgefährte" bekommen Smiley Nein, Spaß beiseite, die Entscheidung, welches Rad mit welcher Ausstattung ist ihr nicht leicht gefallen, umso glücklicher ist sie nun mit ihrem neuen Stahlroß. Die Lieferung kam auch genau perfekt zu unserer Testfahrt durch die Alpen, dort kann es dann gleich beweisen, was es alles kann.
11. März 2006

"Umbaumaßnahmen"

Wegen "Umbaumaßnahmen" wird die Homepage am Montag, den 13.3 & Dienstag, den 14.3 in der Zeit zwischen 7:30 bis 10 Uhr nicht erreichbar sein.
Versucht es einfach einfach später noch mal 
06. März 2006

Nachtrag: Interview mit SWR3

Das Interview mit SWR3 ist total gut gelaufen bzw. besser gesagt, es hat viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre war total locker und es gab auch einen Kaffee Smiley . Es wird Anfang April ausgestrahlt im Zuge der "Themenwoche Krebs", die von der ARD und "ihren" Untergruppen wie SWR, HR, BR... gemacht wird. Genauere Termine werde ich euch noch mitteilen.
06. März 2006

Artikel Allgemeine Zeitung Mainz

Heute ist der Artikel in der Allgemeinen Zeitung Mainz erschienen. Also wer Lust mich in der Zeitung zu bewundern, der sollte sich jetzt - am besten in der Mittagspause - die Zeitung kaufen und ein wenig lesen. Natürlich werde ich euch in den nächsten Tagen den Artikel auch online zur Verfügung stellen - versteht sich von selbst.


Nachlesen könnt ihr ihn unter Presse oder den Originalartikel hier...
05. März 2006

Interview mit SWR3

Heute Mittag werde ich mich mit einem Reporter von SWR3 treffen, der etwas über meine Krankheit, deren Verlauf und Probleme erfahren möchte. SWR3 macht zur Zeit eine Serie, in der sie junge, an Krebs erkrankte Menschen vorstellen und diese über ihre Erfahrungen mit und um die Krankheit berichten. Es ist ein weites Feld und viele Leute haben bestimmt viel zu erzählen - eine super Sache, finde ich.
02. März 2006

Rohloff unterstützt Radfahren gegen Krebs

Fast jeder Reiseradler kennt Rohloff (DIE Nabenschaltung), extrem wartungsarm und witterungsbeständig. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, durch die die Fahrt gebremst werden könnte, z.B. gerissene Schaltzüge... Aber davor muss ich jetzt glücklicherweise nur noch wenig Angst haben, denn Rohloff sponsert meinem Rad ein Reparaturset mit Ölwechselset, Ersatzschaltzügen, -Ritzel usw. Damit werde ich hoffentlich nicht so schnell ins Stocken kommen.
Mehr bei Sponsoren...
28. Februar 2006

Zeitschrift - Total Normal

Total Normal ist eine Zeitschrift von der Kinderkrebsstiftung speziell für junge (oder jungebliebene) Menschen. Dort wurde meine Aktion vorgestellt.
Oder schauen Sie bei Presse vorbei....
27. Februar 2006

Interview: Allgemeine Zeitung Mainz

Morgen werde ich ein kurzes Interview mit der Allgemeinen Zeitung Mainz haben, bei dem unter anderem auch ein Foto mit meinem neuen Rad geschossen wird. Das Ganze wird dann in den nächsten Tagen dort erscheinen. Natürlich werde ich euch den Artikel sofort zeigen, wenn er gedruckt ist!
21. Februar 2006

"Testfahrt" geplant

In der Nacht vom 15. auf den 16. März wollen sich 4 dunkle Gestalten auf den Weg machen, um ihre Ausrüstung und Räder zu testen. Eher gesagt wollen nur zwei - nämlich Christine & - ich unsere neuen Gefährte auch mal ausprobieren, also fahren wir mit 2 Freunden mit dem Zug nach Mailand. Dort angekommen legen wir uns in die Sonne Smiley; nee, von dort wollen wir dann wieder nach Hause radeln. Bin schon total gespannt, wie ich mit dem Liegerad über die Alpen komme (schieben läßt es sich gut, hab' ich schon ausprobiert Smiley). Christine bekommt wahrscheinlich auch in der nächsten Woche ihr Rad, ein Patria Terra (natürlich mit Rohloff!!!! Smiley). Sie kann es kaum noch erwarten und ist schon seit längerem am Trainieren. Zwar muss sie dabei auf ihr altes Rad zurückgreifen, aber was will man machen. Von nix kommt nix - gell Smiley.
18. Februar 2006

Neuer Sponsor: Recta

Den rechten Weg zu finden, ist auf so einer Reise nicht so ganz einfach. Allerdings stehen meine Chancen nun bedeutend besser, denn Recta stattet mich mit dem DP 65 aus. Mit diesem Kompass werde ich hoffentlich nun immer, auf der ganzen Welt, die richtige Richtung finden können.
Mehr bei Sponsoren...
16. Februar 2006

Neuer Sponsor: Mountain Equipment

Nun bin ich bestens gegen Kälte gerüstet (wenigens nachts) mit einem Glacier 1000. Dieser Schlafsack hält nicht nur die Kälte fern, sondern auch Wind und Wasser. Also einen Punkt weniger bei meinen Überlegungen zu einer "optimalen" Ausrüstung.
Mehr über den Schlafsack und den Sponsor findet ihr in den jeweiligen Kategorien.
13. Februar 2006

Die ersten "Schritte" auf dem Liegerad

Christine heißt das "Mädel", welches auch eine Weltreise mit dem Rad machen will. Kennengelernt haben wir uns im Rad-Forum, wo sie auch nach MitfahrernInnen gesucht hat. Da ihre Route und Vorstellungen mit den meinigen übereinstimmen oder anders rum , haben wir uns entschlossen, zusammen auf die große Reise zu gehen. 
Wenn ihr mehr über Christine erfahren wollt - bei Über uns stellt sie sich kurz vor.

Natürlich gibt es auch ein paar Bilder in der Galerie.


05. Februar 2006

Mein neues "Zuhause" ist gekommen

Dies Woche war es soweit, meine neue "Heimat"  ist gekommen. Es ist schon ein ulkiges Gefühl, mein Liegerad in den Händen zu halten, mit dem ich die nächsten 2 Jahre meines Lebens verbringen werde. Da baut man doch gleich eine ganz andere "Beziehung" auf als zu meinen anderen/vorherigen Rädern. Natürlich habe ich auch gleich ein paar Fotos gemacht, damit ihr auch ein wenig an meiner Freude teilhaben könnt

Selbstverständlich musste ich es gleich ausprobieren und ab jetzt werde ich mich einfahren. Damit ihr immer auf dem Laufenden seid, werde ich einen virtuellen Tacho einblenden.


In der Galerie unter Vorbereitungen könnt ihr euch Bilder anschauen... und die Ausstattung unter Ausrüstung.


01. Februar 2006

Toxy Pressemitteilung

"Radfahren gegen Krebs" nennt der Darmstädter Stefan Hörndler sein Projekt. Nach überstandener eigener Krankheit möchte er sich damit für die erfahrene Hilfe während seiner Erkrankung bedanken.
Hier könnt ihr den gesamten Artikel lesen...
28. Januar 2006

Impfungen

Nach vielen Gesprächen und Überlegungen stehen nun meine Impfungen ziemlich fest.
Welche Impfungen werde ich mir geben lassen? Dann schaut doch einfach nach...
26. Januar 2006

Artikel über Bekleidung

Kleidung ist ein wichtiges Thema, es ist die letzte Bastion gegen das Wetter.

Es gibt nicht das falsche Wetter, sondern nur die falsche Kleidung!!


Allerdings ist es schwierig immer die richtige Bekleidung dabei zu haben. Sowohl für Wind, Regen, Kälte und Hitze muss sie ausgelegt sein und dabei am besten noch leicht und klein. Das ist kein leichtes Unterfangen.Nun habe ich angefangen die Bekleidungskategorien zusammen zu stellen, die genauen Kleidungsstücke werden dann mit der Zeit eingefügt. Hier könnte ihr es nachlesen...


23. Januar 2006

Katadyn unterstützt Radfahren gegen Krebs

Wie bekommt man sauberes Wasser? - Katadyn ist eine bekannte Marke in diesem Sektor, sowohl für chemische als auch für mechanische Wasseraufbereitung. Damit ich immer klares und sauberes Wasser zur Verfügung habe, geben Sie mir Rabatte auf ihren Top Wasserfilter Pocket. Aber noch mit andere Gegenstände wie Moskitonetz, Trekking-Mahlzeiten, Micropur Forte... werde ich ausgerüstet.
Mehr bei Sponsoren...
19. Januar 2006

Mit den Impfungen begonnnen

Nun geht es los!! - Ich habe mit den Impfungen begonnen. Die erste war Polio, sie musste eh mal wieder aufgefrischt werden. Nächste Woche wird es mit Hepatitis A & B weitergehen, damit ich langsam die empfohlenen Impfungen zusammenbekomme. Werde demnächst auch noch einen kurzen Artikel über meine Impfungen schreiben.
Bis dahin an alle (werdenden) Weltreisenden: Fröhliches Impfen Smiley

- Aber nicht nur an die, sondern an alle da draußen: die Ärzte beklagen eine gewisse Impfmüdigkeit in Deutschland, vor allem unter den Erwachsenen! Also kramt euer kleines gelbes Impfbüchlein raus und checkt unbedingt, vor wieviel Jahrzehnten euch die letzte Impfnadel gekitzelt hat; - und dann macht euch damit auf zum Arzt/ zur Ärztin eures Vertrauens!


15. Januar 2006

Traveldudes updaten ihre Leser

Traveldudes halten mit einem neuen kleinen Artikel ihre Leser auf dem neuesten Stand über meine Aktion.
Lest hier mehr... 
14. Januar 2006

Galerie ist online

Nach vielen technischen Problemen ist nun die Galerie stabil online. Ab sofort könnt ihr euch hier Bilder von meiner alten Homepage, der Aufzeichnung der Preisverleihung bei T-Online und natürlich über Daniel und mich anschauen. Selbstverständlich wird sie immer wieder aktualisiert,-  also Vorbeischauen lohnt sich immer! Smiley

Einfach mal umschauen in der Galerie...


12. Januar 2006

Route bis Australien steht fest

Nun steht die Route bis Australien fest! - Natürlich ist sie nicht "in Stein gemeißelt". Aber die Richtung ist nun klar und auch der meiste Teil der Stecke. Über die Dauer kann ich allerdings noch nichts Näheres sagen.
Der Startpunkt ist Deutschland, danach wird es über Österreich-Ungarn-Serbien-Bulgarien-Türkei-Iran-Pakistan-Indien-China-Laos-Thailand nach Australien gehen.

Alles weitere erfahrt ihr unter Tagebuch-Route...


08. Januar 2006

Meine erste Homepage

Wie habe ich angefangen meine Homepage zu entwickeln & gestalten? Was hat mir geholfen, wer hat mich unterstützt und welches System verwende ich?
Alles könnt ihr jetzt hier nachlesen...
07. Januar 2006

Victorinox unterstützt Radfahren gegen Krebs

Wer kennt nicht Schweizer Taschenmesser? Schon in relativ jungen Jahren lernen viele die Vorzüge und die Qualität des Schweizer Taschenmessers kennen. Die Firma die diese Messer herstellt ist Victorinox. Da man viel Werkzeug mitnehmen muss ist so ein Multitool mit Bits und kleiner Ratsche schon sehr hilfreich. Ich bekomme ein SwissTool Spirit Plus gesponsert, womit ich viele Werkzeuge einsparen kann. Auch die Kulanz dieses Unternehmens ist hervorzuheben (die ich selber erfahren habe). Mehr bei Sponsoren...


03. Januar 2006

FPO - Special Page Award gewonnen

FPO vergibt ca. 40 mal im Jahr den Special Page Award für das Gesamt-Styling der Seite; Thema und  Inhalt werden dabei lediglich sekundär bewertet. Wichtige Punkte sind, dass die Gesamt-Präsentation ansprechend ist und der Inhalt weitestgehend eigenhändig geschrieben wurde. Mehr darüber hier...
02. Januar 2006

Traveldudes berichten über Radfahren gegen Krebs

Traveldudes sind neugierige Reisende, die gerne andere Länder, Menschen und Kulturen kennen lernen. Sie haben einen Artikel über mein Vorhaben geschrieben und werden auch weiterhin alle Traveldudes auf dem Laufenden halten.
Mehr darüber hier... 
26. Dezember 2005

Abus unterstützt Radfahren gegen Krebs

Abus - wer kennt die Firma nicht, denn Sie stehen seit vielen Jahren für Sicherheit, ob für Zweiräder, Fenster, Türen.. oder Fahrräder. Nun bekomme ich für mein Liegerad auch den optimalen Schutz gegen Langfinger und zwar das Granit X-Plus 54 und das Cobra.
Mehr bei Sponsoren.. 
22. Dezember 2005

T-Online - Pressemitteilung

Anlässlich des Giga Homepage Award hat T-Online eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin werden die Gewinner des Awards erwähnt und auch der Charity Preis (den ich gewonnen habe) wird mit einem kurzem Abriss meiner Idee beschrieben.  

Wenn ihr den Artikel lesen wollt, klickt einfach auf weiter, auch zu finden unter Presseportal.


21. Dezember 2005

Charity Preis und 10. Platz beim Giga Homepage Award

Als erstes möchte ich mich bei allen bedanken, die für mich gestimmt haben, also DANKE SCHÖN!!!!!!

Ich habe den überraschenden 10. Platz gemacht, insgesamt wurden im ganzen Wettbewerb 1,7 Millionen Stimmen abgegeben, wobei im Finale alleine 1,3 Millionen User gevotet haben. Sooo viele Stimmen zu bekommen, damit habe ich echt nicht gerechnet! (Weiteres hier).


Aber es kommt noch besser: Obwohl ich "nur" den 10. Platz belegte, habe ich trotzdem einen Preis gekommen, nämlich den extra eingeführten Charity Preis:T-Online spendet 1000 Euro für die Kinderkrebsstiftung!!! Das finde ich total super Smiley !!!! Mehr über SpenderInnen...


Ich wünsche allen ruhige und besinnliche Weihnachten.
20. Dezember 2005

Mein Gefährt für die nächsten Jahre - ein Toxy Liegerad

Ich habe mein Rad bestellt!!!

Mein Gefährt, was mich jetzt (hoffentlich!!! ) einige zehntausende Kilometer begleiten wird, ist ein Toxy CL Rotation (Liegerad). Am Samstag den 17. Dezember haben wir es persönlich bei der Toxy Schmiede in Hörnerkirchen (30km nördlich von Hamburg) bestellt; dort konnten wir auch die verschiedenen Modelle probefahren. Das Fahrgefühl ist echt genial! - Auch Chrissi konnte kaum genug kriegen! (Wenn bloß die Finger nicht so kalt geworden wären!) - Ich hoffe, die Begeisterung wird anhalten...!
Die Auswahl des richtigen Rahmens ist nicht so einfach, ich habe mich aber nun für ein gelbes Toxy Classic (CL) entschieden. Auch beim Zusammenstellen der Komponenten hat man die Qual der Wahl! Doch Arved & Peter von Toxy haben sich für die Beratung viiieeel Zeit genommen und zwischen den Probefahrten leckere heiße Schokolade serviert - auch dafür an dieser Stelle ein dickes Danke & "Moin-Moin" in den hohen Norden!Smiley. Mit ihrer Erfahrung ist es gelungen, die Ausstattung des Rades auf meine individuellen Bedürfnisse abzustimmen. - Eine genaue Beschreibung des Rades mit Ausstattung ist mitllerweile auf meiner Seite online.
Ganz herzlichen Dank also an die drei netten "Fahrradschrauber" dafür, dass ich bald ein stabiles, wartungsarmes und super bequemes Liegerad bekomme!


Wenn ihr mehr über Toxy und ihre Räder erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal unter www.toxy.de vorbei oder unter Sponsoren. - Der lange Weg dorthin hat sich in jeder Hinsicht gelohnt - nicht nur wegen des anschließenden Abstechers nach Hamburg!!!


Wenn ihr mehr über das Liegerad erfahren wollte schaut doch mal bei Ausrüstung - Fahrrad vorbei.
19. Dezember 2005

Der Abfahrtstermin steht fest

Nun steht er fest - der Abfahrtstermin:

Ich starte mit der Regenbogenfahrt am 25. August 2006 in Hannover!!!


Die Regenbogenfahrt ist ein Projekt der Kinderkrebsstiftung, bei dem junge Erwachsene mitfahren, die auch an Krebs erkrankt waren. In diesem Jahr startet sie in Hannover und verläuft über Bielefeld & Kassel nach Erfurt. -  Ob ich die gesamte Strecke über dabei sein werde, steht allerdings noch nicht fest.


Wenn ihr mehr über die Regenbogenfahrt erfahren wollt, dann schaut doch mal bei www.regenbogenfahrt.de vorbei.


17. Dezember 2005

Fernsehverleihung des Giga Homepage Awards

Total überrascht wurde ich durch die Einladung zur Verleihung des Giga Homepage Awards. Diese wird auch im Fernsehen im Vierten oder bei Giga.de als Live-Stream am Donnerstag am 22.12 zwischen 13 - 15:30 Uhr übertragen. Also alle Giga schau'n entweder im Vierten oder im Netz.
12. Dezember 2005

Von der Idee bis zum Beginn der Homepage

Wie kam ich dazu, eine Weltreise mit dem Fahrrad unternehmen zu wollen?
In einem kurzen Bericht möchte ich das Heranwachsen der Idee mit den wichtigsten Schritten aufzeigen; -  vielleicht findet sich der eine oder die andere mit ähnlichen Gedankengängen wieder.
weiterlesen... 
11. Dezember 2005

Lucido unterstützt Radfahren gegen Krebs

Lucido, bekannt durch ihre Stirn- & Handlampen, unterstützt meine Aktion mit der Stirnlampe TX1. Viele Bergführer und Abenteuerer setzen schon auf ihre Stirnlampen, da sie eine sehr große Lichtausbeute haben. Ihr Firmenname lautet nicht umsonst "Ich gebe Licht" (aus dem lateinischen).
Mehr bei Sponsoren...
11. Dezember 2005

Artikel in der Zeitschrift WIR

In der Zeitschrift WIR (herausgegeben von der Deutschen Kinderkrebsstiftung) ist eine Bekanntmachung über mein Projekt erschienen. Im Netz ist sie noch nicht verfügbar, wird aber sobald als möglich nachgereichtt.
Alles weitere erfahrt ihr unter Presse.
09. Dezember 2005

Meinen ersten Mitfahrer gefunden

Der erste Schritt ist getan, um die Tour nicht alleine zu fahren - mein erster Mitfahrer ist gefunden!!! Wenn ihr etwas über ihn erfahren wollt, könnt ihr ja bei "Über uns" mal vorbeischauen. Kennengelernt haben wir uns im Rad-Forum, und da Daniel auch vorhat, eine größere Reise (bis Australien) zu unternehmen, haben wir uns zusammengetan.  Der Termin warauch für ihn  passend, und ziehen jetzt gemeinsam im September los 'gen Süden.


05. Dezember 2005

Packtaschen & Erste-Hilfe "eingebürgert"

Die nächsten 2 Unterpunkte sind nun von meiner alten Page übertragen. Erste Hilfe ist ein schwieriges aber wichtiges Thema, welches ganz sicher mit der Zeit immer mal wieder überarbeitet wird.


 Packtaschen das Haus und die Gerümpelkammer für sein gesamtes Hab & Gut.


04. Dezember 2005

YIPPIE!! - Finale des Giga Homepage Award

Ich bzw. genauer gesagt WIR haben es geschafft, die Seite ist ins Finale des Giga Homepage Award gekommen. Bedanken möchte ich allen die für mich gestimmt haben und würde mich freuen, wenn ihr noch (ein letztes) Mal für mich stimmen würdet (man kann auch mehrmals stimmen Smiley ).


Vielleicht schaffen WIR es ja das die Seite unter die ersten Plätze kommt.


04. Dezember 2005

Den Unterpunkt Elektronik hinzugefügt

Es geht mühsam voran, die Punkte und Artikel von meiner alten Seite zu übertragen. Aber einen neuen Unterpunkt von Ausrüstung nämlich Elektronik habe ich neu hinzugefügt und auch gleich überarbeitet, sodass er dem jetztigen Planungsstand entspricht. Demnächst werde ich noch einen Tagebucheintrag über die Probleme der Umstellung schreiben, aber bis dahin...


03. Dezember 2005

Geschafft!!!! - Homepage auf CMS umgestellt

Die neue Radfahren-gegen-Krebs Seite ist fertig. Nun ist sie endlich auf CMS (joomla sei Dank) umgestellt, damit ich sie leichter aktualisieren kann. Allerdings konnte ich noch nicht den gesamten Inhalt übetragen, dies wird aber in den nächsten Tagen nachgeholt. Nun will ich alle aufrufen, mir Verbesserungsvorschläge (ob Layout, Struktur oder Inhalt) zuzumailen , damit ich die Seite verbessern kann. Das Gästebuch musste ich per Hand übertragen, dadurch ist leider das Datum des Einschreibens verlorengegangen.